Schnittmusterheft

Wer eine Nähmaschine in seinem Besitz hat und bereits einige Näharbeiten gemacht hat, wird irgendwann auch mehr wollen.

Eigene Kreationen sind wundervoll, weil sie:

  1. selbstgemacht und
  2. individuell sind.

Damit solche Handarbeiten nicht unnötig kompliziert werden, werden oft Schnittmusterhefte zur Vereinfachung genommen. Mit solchen Schnittmustern sind individuelle Kleidungsstücke möglich. Die Vorlagen helfen dabei modische, klassische, sportliche oder elegante Modestücke selbst zu nähen. Auf dieser Seite möchte ich Schnittmusterhefte aus Zeitschriften oder als Einzelstücke aus dem Inland und Ausland vorstellen.

Die 10 beliebtesten Schnittmusterhefte.

Burda Nähkurs für Einsteiger 1/2 Nähmagazin burda style
  • für Einsteiger step by step zur Grundgarderobe
  • NEU! 15 Schnitte = 26 Coole Outfits
  • unverzichtbare Anleitung zur kompletten Grundgarderobe
Edwards freche Tierparade: 40 kuschelweiche Häkelfreunde
  • Kerry Lord
  • Herausgeber: Frech
  • Auflage Nr. 3 (09.02.2015)
Burda baby 2018 Nähmagazin burda style
  • burda style
  • Verlag Aenne Burda GmbH & Co. KG
  • Zeitschrift
burda style Nähmagazin: best of Kleider [2019-01], Schnittmuster ideal geeignet für Anfänger und Näherfahrene
  • bis 16 Schnittmuster
  • Sportliche Hemdblusenkleider für Urlaub und Freizeit
  • Glamouröse Partymodelle
burda Schnittmuster Nähkurs für Fortgeschrittene
  • 15 Schnitte
  • 42 Coole Outfits
  • Step by Step zur Kombi-Mode
Best of Crasy Sylvie: Die 18 besten Anleitungen
  • Sylvie Rasch
  • Herausgeber: bpa media GmbH (Nova MD)
  • Auflage Nr. 0 (19.04.2019)

Burda Schnittmusterheft

Zu den bekanntesten Schnittmustern gelten die von Burda. Die Auswahl an Schnittmustervorlagen sind riesig: Deko- und Accessoires für die Küche, Taschen, Kleider, Röcke, Spielzeug, Brautkleider, sowie Kinder- und Baby-Mode hat Burda in Form von Anleitungen zum Selbernähen. Burda selbst ist eine monatlich erscheinende Mode-Zeitschrift. Hosen, Röcken, Jacken und Oberteilen sind als Schnittmuster dem Heft beiliegend. Aber auch für Kinder und Babys sind Schnittmusterhefte dabei.

Burda Schnittmusterheft für Taschen
Schnittmuster für Taschen
Burda Schnittmuster für die Küche
Schnittmuster für die Küche


Alle Schnittmuster von Burda im Shop anzeigen

Die Schnittmuster für Damenmode gelten eher als elegant und modisch. Dank der Anleitungen kann jeder Hobbyschneider eigene Kreationen nähen. Auch Abendmode und Herrenmode gibt es einige wenige Male im Jahr bei Burda. Im Schnittmusterheft sind zwischendurch auch mal Nachtwäsche oder Unterwäsche zum Selbstnähen. Wer sich die Zeitschrift nicht extra wegen den Schnittmustern kaufen oder abonnieren möchte, kann die Schnittmusterhefte auch einzeln günstig kaufen (siehe Link oben). Vom Burda-Verlag erscheinen jedes Jahr aber auch einige Sonderhefte. Wie so ein Schnittmuster von Burda aussieht, kann man im Video unten auf der Seite sehr gut sehen.

Schnittmuster in der „Diana Moden“-Zeitschrift

Diana Moden zum Selbernähen - Schnittmuster
Diana Moden zum Selbernähen – Schnittmuster

Jedes Quartal erscheint von der Zeitschrift „Diana Moden“ eine Ausgabe. Die Zeitschrift ist ideal für Hobby-Näher, weil die Schnittmuster für Modeartikel gelten, die im Alltag getragen werden können. Jede Hobbyschneiderin kann sich mit einer Ausgabe auf die bevorstehende Modesaison vorbereiten. Den Zeitschriften liegt auch ein Bestellformular für die Stoffe bei, was auch sehr praktisch ist. Zahlreiche Schnittmuster für Röcke, Hosen, Shirts, Blazer, Blusen und Jacken sind ideal zum Selbernähen vertreten. Das Jahres-Abbo kostet nur 20 Euro (Stand März/2012).

„Diana Moden“-Zeitschrift – das Abo anschauen

Weitere Schnittmusterhefte

Neben den oben vorgestellten Mode-Magazinen mit den Schnittmustervorlagen gibt es auch jede Menge weiterer Schnittmusterhefte für Schneider. Hier einige weitere deutsche Schnittmusterhefte:

  • Ottobre (finnische Minikollektion mit Einzelschnitten, mit „D“ gekennzeichnete sind für Mollige geeignet)
  • Simplicity-DE (Dekorationen und Schnitte für die ganze Familie)
  • Atelier di Intima (italienisches Schnittmusterheft für Damenmode, welches in’s Deutsche übersetzt wurde)

Nachfolgend einige in englisch erhältliche Schnittmusterhefte:

  • Butterick (Schnitte für die ganze Familie, Baby-Kleidung)
  • Jean Hardy (Schnitte für Reithosen und -jacken)
  • Jalie (Schnitte aus Kanada für alle Größen)
  • McCalls (Fest- und Brautkleider, sowie Kostüme)
  • New Look (Mode für die ganze Familie)
  • Simplicity (Deko und Schnitte für die ganze Familie)
  • Vogue (Designer-Stücke und extravagante Schnitte)
  • Onion (Achtung: Dänisch – allerdings liegt eine kleine Wortliste mit Übersetzungen ins Englische bei)

Noch ein Tipp zum Schluss: Einige Stoffläden haben neben Näh-Zeitschriften auch Einzelschnitte. Wer sich da umschaut, sollte ebenfalls das ein oder andere interessante Schnittmusterheft zum Selbernähen finden.

Zum Thema Schnittmuster habe ich auch ein schönes Video herausgesucht: