Filzmaschine Test 2019: Die besten Filzmaschinen im Vergleich.

Was finden Sie auf dieser Seite?

  • Die besten Filzmaschinen im Vergleich: hier.
  • Einen Ratgeber für den Kauf ihrer Filzmaschine (In Stichpunkten und in Ausführlich): hier.
  • Wer hat außerdem einen Filzmaschine Test durchgeführt  (Verbraucherportale): hier.

Die 10 beliebtesten Handnähmaschinen im Vergleich.

Janome Xpression FM 725
  • 920 Stiche pro Minute
  • Freiarm
  • 5-er Nadelblock für Flächenfilzen
Addi Filzmaschine, rot, 20,3 x 10,2 x 0,6 cm
  • sticht 2500 Mal pro Minute in die Filzwolle
  • dadurch verfilzen die Fasern blitzschnell und es lassen sich tollsten Formen herausarbeiten
  • zum Filzen von Accessiores; Dekostücken, Figuren, Schuhe...
SEMPLIX SP-1000 Nadelfilzmaschine -- 5 Nadeln -- 800 Stiche -- Freiarm | Filzmaschine zum Trockenfilzen, Maschinenfilzen
  • EINZIGARTIGES DESIGN: Vorhandener Untergrund wird stilvoll und ohne Garn genäht | Ausgefallene Details und aufregende Strukturen mit Materialresten wie Stoff, Filz, Garn, Wolle, Jeans oder Seide
  • TOP EINSTIEGSMODELL: Stabiler Stand durch 5,6 kg Eigengewicht | Hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis | Besonders einfache Handhabung
  • INNOVATIVE TECHNIK: Kreisförmig angeordnete Spezialnadeln mit Widerhaken, stechen durch die Wolle in den Trägerstoff, sodass sich die Wolle dauerhaft mit dem Untergrund verhakt
Knorr prandell addiQuick Turbo Filzmaschine
  • 21 cm lang, Gewicht: 115 g
  • inkl. Netzadapter.
  • 1 Satz Ersatz-Nadeln (3 x Grob, 3 x Fine)
Rokamat Akku Filzer inkl. 2 Akkus - kabellose Filzmaschine, dadurch völlige Bewegungsfreiheit
  • Völlige Bewegungsfreiheit - kein störendes Kabel
  • Optimales Handling - effektiver Einsatz - Gleichmäßige Struktur durch große Arbeitsfläche
  • Direkt aus dem Koffer sofort einsatzbereit
Zauberei mit der Filzmaschine
  • Buch: Zauberei mit der Filzmaschine
  • Autor: Hiltburg Wussow
  • Entdecken Sie die Welt des Maschinenfilzens
BABY LOCK Filzmaschine Embellisher
  • Filzkopf Maschine arbeitet mit 12 Filznadeln an denen sich kleine Wiederhaken befinden. Die einzelnen Stoffe, Wollfäden, Garne oder ähnliches werden mit Hilfe ihrerer eigenen Fasern verbunden....
  • Garnführung Eine Garnführung ermöglicht das Mitlaufen von Garnen (jeglicher Art) durch den Garnkanal in die Mitte des Nadelkopfes. Sie können so frei Ihren Stoff frei in jede Richtung bewegen und...
  • Ausstattung: 12 Filznadeln rutschfest durch Saugnäpfe integriertes Zubehörfach eingebaute Wollfaden- und Bändchenführung Tragegriff Nählicht und Motor eingebaut...
Creative Embellishing
  • Teresa Searle
  • Herausgeber: Bloomsbury Academic Visual Art
  • Auflage Nr. 0 (19.05.2010)

Filzmaschine Ratgeber.

Was lässt sich mit einer Filzmaschine herstellen/machen?

Das Arbeiten mit einer Filzmaschine erlaubt Ihnen in kürzester Zeit eine Vielzahl von wunderschönen Applikationen oder Effekte auf verschiedene Stoffarten aufzufilzen. Ob Blüten auf einer Hose, Tischdecken, Kissenbezüge, oder ganze Bilder aus Filz, Ihrer Kreativität ist mit einer Filzmaschine keine Grenzen gesetzt.

Video: Maschinenfilzen das läst sich mit einer Filzmaschine herstellen.

Worauf sollten Sie beim Kauf einer Filzmaschine achten?

  • Freiarm
  • Fingerschutz
  • einzeln austauschbare Nadeln
  • Nählicht

Filzmaschine mit Freiarm für unkompliziertes Arbeiten

Beim Kauf einer Filzmaschine sollten Sie darauf achten, dass die Maschine Ihrer Wahl einen Freiarm besitzt. So können Sie Applikationen auf rund geschlossene Kleidungs- oder Stoffstücke wie zum Beispiel Ärmel, Hosenbeine oder Kissenbezüge filzen, ohne den Stoff vorher auftrennen zu müssen. Der Kissenzug oder das Hosenbein wird einfach wie ein Schlauch über den Freiarm der Maschine gezogen.

Nählicht für eine bessere Sicht

Nicht jeder hat einen optimal beleuchteten Standort für die Filzmaschine zur Verfügung. Steht die Maschine in einer dunkleren Ecke des Zimmers oder ist der Lichteinfall der Fenster oder Lampen ungünstig, kann dies die Sicht auf das Werkstück behindern.

Gerade bei kleineren, dunklen Motiven oder für die präzise Ausführung diverser Linien und Schattierungen ist das Nählicht der Maschinen, welches die zu bearbeitende Fläche zusätzlich beleuchtet, eine große Hilfe.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Schon mal von einer #Filzmaschine gehört? Ich vor dem Workshop bei @naehweltflach noch nie, deshalb wird jetzt eine auf Herz und Nieren getestet. Als ersten Test habe ich mal alle möglichen Stoffarten drunter gelegt: Sind Jersey, Cord, Webware, Nicki oder Voile beispielsweise geeignet? Und was passiert, wenn man #SnapPap von @snaply.de filzt?! 😉 ******** Ever heard of a #feltingmachine? I did not, prior to the workshop at #nähweltflach. Therefore I wanted to test this #punchingmachine. At first I put different kind of fabric underneath it: Jersey knit, cord, denim, voile. And what will happen to #veganleather?! 😉 ********* #nähfrosch #nähen #nähdichglücklich #nähenmachtglücklich #nähenmachtsüchtig #filzen #felting #maschinenfilzen #nadelfilzen #produkttest #ilovetosew #ilovesewing #instablogger #nähblog #nähenistwiezaubernkönnen #diy #diyblog #ilovefelting #crafting #basteln #bastelnmitkindern #nähenmitkindern #lebenmitkindern #lebenmitkind

Ein Beitrag geteilt von Nähfrosch Katja Czajkowski (@naehfrosch) am

Nadelblock mit einzeln austauschbaren Nadeln

Achten Sie beim Kauf Ihrer Wunschmaschine auf einzeln austauschbare Nadeln des Nadelblocks. Wie auch beim Filzen per Hand oder bei einer herkömmlichen Nähmaschine können die Nadeln beim filzen auf dickeren oder steifen Stoffen brechen.

Damit nicht jedes mal der komplette Nadelblock entsorgt werden muss, empfiehlt sich der Kauf einiger Ersatznadeln und einem Nadelblock, bei dem die Filznadeln einzeln getauscht werden können.

Geschlossener Fingerschutz für den sicheren Filzvorgang

Wichtig bei Wahl der Maschine ist auch der Fingerschutz, der bei einer guten Maschine vorhanden sein sollte. Der Fingerschutz besteht aus einer geschlossen, durchsichtigen Plastikkappe, die den Nadelblock umschließt und so verhindert, dass Ihre Finger beim Filzen unter den Nadelblock rutschen können.

Da Filzmaschinen mit einer Geschwindigkeit von bis zu 1200 Stichen pro Minute arbeiten – je nach Modell – und die kreisförmig angeordneten Nadeln über Widerhaken verfügen, können ohne den Fingerschutz bei unsachgemäßer Handhabung Verletzungen entstehen.

Was sind die Vorteile / Nachteile der Benutzung einer stand Filzmaschine?

Vorteile:

  • stressfrei
  • schneller als per Hand
  • größere Objekte in kürzerer Zeit möglich
  • sicherer

Nachteile:

  • nur flache 2D Applikationen

Für wen ist eine Filzmaschine geeignet?

Eine Filzmaschine ist eine gute Anschaffung für jeden, der gerne und viel filzt und sich die aufwendige und mitunter schweißtreibende Arbeit des Handfilzens ersparen möchte. Eine Filzmaschine erledigt die Arbeit sauberer und durch die Nadelblöcke und höhere Anzahl an Stichen pro Minute in kürzerer Zeit. Filzmaschinen sind durchaus auch für Anfänger geeignet, die meisten der Maschinen sind leicht und intuitiv bedienbar.

Welches Zubehör braucht man für eine Filzmaschine?

Filzwolle für Filzmaschine
Stoff, Filzwolle und Garne sind das wichtigste was Sie für die Arbeit mit einer Filzmaschine brauchen.

Die Antwort ist simpel: keines. Die auf dem Markt erhältlichen Filzmaschinen sind voll ausgestattet. Mit den richtigen Materialien – dem gewünschten Stoff, Filzwolle oder Garne können Sie sofort in die faszinierende Welt des Trockenfilzens mit der Filzmaschine starten. Einzig der Kauf einer Packung Ersatznadeln für den Notfall wäre empfehlenswert.

 

Filzmaschine Test: Testberichte von Verbraucherportalen.

Neben unserem Praxis-Test zu Filzmaschinen, möchten wir Ihnen auch eine Überblick über weitere Filzmaschinen Tests geben.  Daher haben wir uns einige Verbraucher-Webseiten angesehen.

Ist also auf den entsprechenden Verbraucherportalen ein Testbericht vorhanden werden wie auf diesen verweisen und Sie können Sich die besten Filzmaschinen und Testsieger ansehen.

Organisation / HerausgeberTest vorhanden?TestsiegerErscheinungsdatumDetails
Haubi-Spinnes-WollwerkstattJaAddi-Quick-Turbo*05/2013Mehr Details
HAUS & GARTEN TESTNein
Stiftung WarentestNein
ETM TESTMAGAZINNein
konsument.atNein
ökoTestNein

(Stand: 04.08.2019) *Bei diesem Produkt handelt es sich nicht um den „Testsieger“, sondern um ein Produkt aus einem Einzeltest.

Filzmaschine Test von Haubi-Spinnes-Wollwerkstatt

Die Bloggerin Kerstin Haubold hat im Mai 2013 einen Erfahrungsbericht zu der Addi-Quick-Turbo Filzmaschine auf Ihrem Blog veröffentlicht.

In dem Breitrag Addi-Quick-Turbo – von Frust bis doch noch Freude beschrieb sie, wie sie nach anfänglichem Frust durch, das Lesen der Bedienungsanleitung dann doch noch Freude an dem Gerät gewann.

Ihr Ergebnis: Für große Flächen ist eine große Filzmaschine besser geeignet (Wir Empfehlen die: SEMPLIX SP-1000). Auch beschreibt sie die kleine Maschinchen als recht laut. Aber für kleine figürliche Sachen, Verzierungen usw. findet Sie die Addi Quick sehr gut.

Und schreibt zudem: 

Es macht wirklich Spaß damit zu filzen.

Außerdem warnt sie:

Auf jeden Fall auf die Finger aufpassen! Ich glaube das könnte echt schmerzhaft werden!!!

Addi Filzmaschine, rot, 20,3 x 10,2 x 0,6 cm
  • sticht 2500 Mal pro Minute in die Filzwolle
  • dadurch verfilzen die Fasern blitzschnell und es lassen sich tollsten Formen herausarbeiten
  • zum Filzen von Accessiores; Dekostücken, Figuren, Schuhe...

Wo kann man eine Filzmaschine kaufen?

Filzmaschinen erhalten Sie in Onlineshops oder in lokalen Läden, die Nähmaschinen und Zubehör vertreiben. Empfehlenswert jedoch ist der Kauf einer Filzmaschine in einem Onlineshop. Neben der größeren Transparenz verfügt ein Onlineshop über ein größeres Angebot an Maschinen unterschiedlicher Hersteller.

Ein großes Plus bei einem Kauf in einem Onlineshop sind die Vergleichsmöglichkeiten der einzelnen Maschinen und der oftmals günstigere Preis. In vielen Onlineshops helfen Rezensionen anderer Käufer und Berichte über eine bestimmte Filzmaschine im Test bei Auswahl und Kaufentscheidung.

Was ist der Unterschied zwischen einer Filzmaschine und einer normalen Nähmaschine?

Der größte Unterschied zwischen einer Filzmaschine und einer normalen Nähmaschine ist die Anzahl und Beschaffenheit der Nadeln, der Stichlänge und der Sticharten.

Während eine Nähmaschine eine einzelne Nadel zum Nähen verschiedener Sticharten verwendet und die Stichlänge und die Art des Stiches ausgewählt werden können, verfügen Filzmaschinen über einen 1er Nadelblock für präzises Filzen oder 5er beziehungsweise 12er Nadelblöcke für das großflächige Filzen und nur eine Stichart.

Die Spezialnadeln der Filzmaschine sind im Gegensatz zu normalen Nähmaschinennadeln dreieckig geformt, stärker im Durchmesser und verfügen über kleine Widerhaken an den Spitzen. Spulenkaspeln, Nähfuß, der Unterfaden und die Fadenführung entfallen bei einer Filzmaschine.

Wie funktioniert eine Filzmaschine?

Die Filzmaschine kopiert die exakten Arbeitsgänge des Handfilzens. Ein Nadelblock mit fünf oder zwölf Filznadeln wird nach unten durch den Trägerstoff und die Filzwolle gedrückt. Im unteren Teil der Filzmaschine, unter dem Nadelblock befindet sich eine Stichplatte – vergleichbar mit dem Schaumstoffblock beim Handfilzen – mit Löchern, die die Nadeln bei der Abwärtsbewegung des Nadelblocks aufnehmen.

Die Widerhaken an den Spitzen der ringförmig angeordneten Nadeln greifen beim durchstechen des Trägerstoffes die Wolle und „verknoten“ sie so dauerhaft im Stoff. Eine Filzmaschine – je nach Modell – schafft im Durchschnitt zwischen 800 und 1200 Stichen pro Minute.

Video: Turbo-Filzmaschine in Aktion