Overlock-Nähmaschine Test 2019: Die besten Overlock-Nähmaschinen im Vergleich.

Ganz einfach die beste Overlock Nähmaschine finden! Wir werden Ihnen dabei helfen die richtige Overlock Nähmaschine für Ihre Bedürfnisse zu finden.

Was finden Sie auf dieser Seite?

7 der besten Overlock Nähmaschinen im Vergleich.

PlatzModellFazit
1

Gritzner 788 Overlock

Gritzner 788 Overlock + Buch, 5 Sondernähfüße und Abfallbehälter

Unsere Empfehlung

Die Gritzner 788 Overlock-Nähmaschine vereint die Arbeitsschritte von Versäumen, Nähen oder Schneiden perfekt und ist für Profis besonders gut geeignet, die einen Zusatz zur normalen Nähmaschine suchen. Dank einem umfangreichen Nähstichprogramm, sowie einer Einfädelhilfe und einem praktischen LED-Licht, können Sie ganz entspannt nähen.
2
Die Baby Lock Enspire Overlock Nähmaschine zeichnet sich durch ihr kleines Design aus und ist eine perfekte Ergänzung zu Ihrer normalen Nähmaschine. Die Nähmaschine besitzt eine Einfädelhilfe, kann bis zu vier Fäden gleichzeitig vernähen, verfügt über eine hohe Nähgeschwindigkeit von 1500 Stichen pro Minute.
3
Die Veritas Elastica Overlock Nähmaschine säumt, näht und schneidet direkt in einem Arbeitsschritt und ist eine wunderbare Ergänzung zur klassischen Nähmaschine. Mit ihr lassen sich bis zu vier Fäden gleichzeitig einspannen, bzw. vernähen. Sie besitzt 12 unterschiedliche Sticharten, ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet.
4
Die Overlock-Nähmaschine W6 Wertarbeit N 454D ist geeignet für Sie als erfahrenen oder beginnenden Näher. Eine hochwertige Verarbeitung, sowie ein Innenleben aus Metall, sorgen für eine langlebige Stabilität. Ob Flachnähte, Dekonähte oder Rollsäume, alles kein Problem. Bis zu vier Nadeln können zum Nähen benutzt werden. Eine Einfädelhilfe erleichtert den Nähprozess.
5
Die Brother Overlock 1034DX Nähmaschine ist ideal für Sie, wenn Sie mehrere Arbeitsschritte in einem ausführen möchten. So lassen sich Nähfunktionen wie das Rollsaumnähen, Schneiden etc. ausführen. Dank praktischer Einfädelhilfe können Sie schnell mit dem Nähen beginnen. Zudem können Sie einstellen, ob Sie mit drei oder vier Fäden gleichzeitig nähen möchten.
6
Die Singer Overlock Professional 5 Nähmaschine ist ideal für Sie als Profi zur normalen Nähmaschine geeignet. Sie verfügt über 14 Stichprogramme, hat keine Schwierigkeiten, Stoffe wie Seide oder Wolle zu vernähen. Das Obermesser zum Schneiden der Fäden ist beweglich, ein leichtes Einfädeln wird durch markierte Fadenwege gewährleistet.
7
Die Juki MO-4S Overlock Nähmaschine ist sowohl für Anfänger als auch Fortgeschrittene geeignet. Mit ihr lassen sich Vernähen, Schneiden oder Versäumen schnell realisieren. Es ist möglich, bis zu vier Nadeln gleichzeitig zu verwenden. Das Einfädeln geschieht automatisch, die Obermesser lassen sich beliebig bewegen. Die Maschine verfügt über ein großes Programm von Nähstichen.
8
Die Toyota SLR 4D bietet alles, was von einer leistungsstarken Maschine dieses Kalibers erwartet werden darf. Das besagte Exemplar kann sowohl drei- als auch vierfädig nähen. Darüber hinaus lässt sich das Messer auf Wunsch wegklappen, weshalb von einem Nähen ohne Abschneiden profitiert werden kann. Der individuelle Charakter dieses Modells zeigt sich in der regulierbaren Stichlänge und Schnittbreite.

 

Das Wichtigste in kürze: Worauf sollten Sie beim Kauf einer Overlock Nähmaschine achten?

  • Marke
  • Preis für das Zubehör sowie Ersatzteile
  • Passgenauigkeit der Universalnadeln
  • Freiarm verfügbar
  • Differentialtransport
  • Sicherheitssperre
  • Leichtigkeit beim Einfädeln des Fadens
  • Einstellbare Stichlänge, Nähfußdruck sowie Stichbreite
  • Einstellbare Höhe des Nähfußes

Auf unserer Webseite bieten wir Ihnen viele Informationen rund um das Nähen und wir stellen Top-Nähmaschinen vor. Jedes Modell wird von uns detailliert beschrieben. Vor- und Nachteile helfen Ihnen dabei ein zuverlässiges und qualitatives Gerät zu finden. Bewertet und von uns vorgestellt werden Nähmaschinen verschiedener Hersteller, wie Pfaff, Singer, Baby Lock oder Brother.

Vorteile einer solchen Nähmaschine:

  • Zeitersparnis beim Nähen (näht, schneidet und versäubert in einem Arbeitsgang)
  • Qualitativ hochwertig
  • Haltbarkeit der Nähte ist hoch (dehnbar und reißfest)
  • Bearbeitet auch elastische Stoffe
  • schneidet automatisch Stoffränder ab
  • kein Ausfransen der Stoffränder durch Versäuberungsnaht
  • durch verschiedene Garn-Farben sind kreative Naht-Muster möglich

Sicherlich ersetzt eine Overlock nicht komplett jede Nähmaschine. Sie sollte nur als Ergänzung gesehen werden, da sie wichtige Nutzstiche, wie das Zick-Zack- oder Quilt-Nähen nicht beherrscht.

Zur Entstehung des Namens: Der Name stammt aus dem Amerikanischen von „to lock“, was so viel wie „versperren“ bedeutet. Logisch: Denn bei der Naht sperrt der Unterfaden den Oberfaden, damit sich letzterer nicht aus der Naht löst. Da über eine Kante genäht wird, erhielt die Nähmaschinenart noch den Zusatz „Over“.

Die besten 7 Overlock-Nähmaschinen: Test, Video & Ratgeber.

1. Gritzner 788 Overlock

Unsere Empfehlung


Die Gritzner 788 Overlock Nähmaschine gehört wie der Name bereits vermuten lässt zum Typ der Overlock-Nähmaschinen. Sie ist ein Modell neuester Bauart und gilt vor allem in ihrer Konstruktion als sehr exakt. Eingesetzt wird sie zum Nähen der Ränder eines oder mehrerer Stoffe, sowie zum Heften und Versäubern von Nähten und dem Beschneiden der Nahtzugaben. Die Gritzner Overlock kann viele verschiedene Materialien bearbeiten und wird mit einem umfangreichen Zubehör geliefert.

 

 

Das kann die Gritzner 788 Overlock

Die Gritzner 788 bietet die Möglichkeit entweder mit 2, 3 oder 4 Fäden zu nähen. Sie verfügt über einen Differentialtransport zur Verhinderung von Wellen in weichem Stoff und besitzt eine Einfädelhilfe am Untergreifer mit farblich gekennzeichneten Fadenwegen. Außerdem ist sie mit einer Schnell-Rollsaum-Vorrichtung, einem Sicherheitsschalter zur automatischen Motorabschaltung bei geöffneter Greifklappe und einen Spannungsauslöseknopf.

Einfädelhilfe bei der Gritzner 788
Einfädelhilfe bei der Gritzner 788

Zudem kann sie auch als Freiarm-Nähmaschine verwendet werden und verfügt über einen 2-Faden-Konverter. Füßchendruck und Stichlänge sind individuell einstellbar, ihre maximale Nähgeschwindigkeit beträgt ca. 1300 Stiche pro Minute. Im Lieferumfang sind zudem ein elektronischer Fußauslöser, eine Schutzhülle, sowie eine Teleskop-Antenne mit Fadenführung und 5 Sonderfüße (Elastikfuß, Blindstichfuß, Kräuselfuß, Pailettenfuß, Biesenfuß) enthalten. Außerdem bietet die Gritzner Overlock bis zu 10 verschiedene Nähprogramme: 4-Fäden-Sicherheitsnaht, dehnbare Trikotnaht, Kräuseln (4 Fäden), Rollsaum (2 und 3 Fäden), Umschlingstich (2 Fäden), Schmalsaum (3 Fäden) und viele mehr.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Mit einem Preis von knapp 300 Euro zählt sie zu den Schnäppchen unter den Overlock-Nähmaschinen. Keine andere Overlock in dieser Preisklasse liefert einen ähnlich großen Funktionsumfang und eine entsprechende Qualität in Verarbeitung und Nähergebnis.

Bilder der Gritzner 788 Overlock

Gritzner 788 Lieferumfang
Der Lieferumfang
Gritzner 788 Zubehör
Das Zubehör
Gritzner 788 Seitenansicht
Seitenansicht
Sticheinstellungen Gritzner 788
Sticheinstellungen
Freiarm Gritzner 788
Freiarm
Gritzner 788 Auffangbehälter
Auffangbehälter

 

Nähen mit der Gritzner 788

Wie gut versäubert die Gritzner 788 genau? Wir haben die Overlock ausgiebig getestet und sind zum Entschluss gekommen: Die Nähmaschine näht butterweich und leise. Von uns getestete Stoffe konnte sie ohne Probleme bewältigen. Das Messer ist scharf und konnte eine saubere Kante erzeugen. Das Nählicht ist ausreichend hell genug, um bei schlechten Lichtverhältnissen genug Helligkeit zu erzeugen.

Gritzner 788 Nahtbild
Nahtbild

Die Gritzner 788 wird bereits eingefädelt geliefert. Wir haben natürlich mehrmals die Fäden alle herausgezogen und neu eingefädelt. Das funktioniert dank der Einfädelhilfe und guten Beschreibung auf der Nähmaschine (Schritt-für-Schritt) ganz gut. Wer ganz neu im Sachen „Overlock-Nähen“ ist, kann in etwa eine halbe Stunde für das erste Einfädeln einplanen.

Gritzner 788 Technik
Die Technik

Fazit zu unserem „Gritzner 788 Overlock“-Test

Bei der Gritzner 788 Overlock handelt es sich um eine sehr gute und hochwertige Nähmaschine, die für wenig Geld eine Vielzahl an Funktionen, Extras und Zubehör bietet. Durch die vielen eingebauten Hilfen ist sie leicht zu bedienen und auch akustisch nicht zu aufdringlich. Für einfache Näharbeiten im Haushalt genügt jedoch eine einfache und kostengünstigere Nähmaschine. Für die Gritzner 788 Overlock sprechen vor allem die zusätzlichen Füße, der Freiarm, die einfache Einfädelhilfe, der Spannungslöser und der Auffangbehälter. Bei der W6 N 454D ist z.B. der Auffangbehälter nicht vorhanden.

Vorteile:

  • sehr leise und gut zu bedienen
  • neues und hochwertiges Produkt (Obermesser wird von unten gesteuert)
  • Gutes Preis-/Leistungsverhältnis
  • Freiarm
  • Auffangbehälter
  • zusätzlichen Füße
  • TÜV und GS geprüft

Nachteile:

  • Die Bedienungsanleitung müsste überarbeitet werden.
    Leider bekommt die Bedienungsanleitung der Gritzner 788 von uns die Note mangelhaft. Wer gerade mit dem Oberlock-Nähen beginnt, sollte sich unbedingt ein zusätzliches Buch (z.B. das hier) dazu kaufen. So sind in der Bedienungsanleitung die Abbildungen nicht beschriftet und teilweise nicht leicht zu verstehen.).
  • Freiarm-Deckel lässt sich etwas schwierig schließenEin großer Vorteil der Gritzner 788 ist der Freiarm. Dadurch können Hosenbeine perfekt vernäht werden. Unserem Test-Team ist aufgefallen, dass sich der Deckel schlecht wieder schließen lässt. Scheinbar wurde hier nicht ganz sauber gearbeitet. Mit etwas Übung und Zuhilfenahme der zweiten Hand bekommt man den Deckel aber doch drauf (siehe nachfolgendes Foto).
    Gritzner 788 Freiarmabdeckung
    Die Freiarmabdeckung klemmt etwas
  • Auffangbehälter lässt sich schlecht befestigen
    An sich ist ein Auffangbhälter beim Overlock-Nähen ideal. Stoffreste landen nicht auf dem Fußboden oder an der Kleidung, sondern können regelmäßig entsorgt werden. Leider lässt sich der Auffangbehälter der Gritzner 788 schlecht an der Maschine befestigen. Wir brauchen mehrere Versuche bis er fest angeschlossen ist und ohne Lücke die Stoffreste auffängt.

Schlusswort: Trotz der kleineren Mängel und Nachteile schlägt sich die Gritzner 788 in unserem Test hervorragend. Überzeugt hat uns vor allem das leise Betriebsgeräusch, das umfangreiche Zubehör und die Funktionen. Auch die Technik wirkte im Dauerbetrieb solide. Für den Alltag sind einige nette Features integriert. So verfügt das Modell als eines der wenigen (in dem Preissegment) über einen Freiarm und Auffangbehälter. Daher kann die Gritzner 788 auch nur die Top-Platzierung in unserem Overlock-Vergleich einnehmen. Für 2019 kurieren wir die Gritzner 788 zum Testsieger und sprechen unsere Kaufempfehlung aus.

2. Baby Lock Enspire Overlock


Baby Lock Enspire Overlock
  • Die baby lock enspire ist die perfekte Ergänzung zu Ihrer Nähmaschine. Mit dem einzigartigen baby lock JET-AIR-Einfädelsystem begann eine neue Ära für das Einfädeln einer Overlock. Ab sofort...
  • Der praktische Nadeleinfädler leistet gute Dienste beim Einfädeln der Nadeln.
  • Technische Daten: Anzahl der Nadeln 1, 2 Anzahl der Fäden 2, 3, 4 Coverstich nein Jet Air System ja manuelle Fadenspannung ja Nadelsystem HAx1SP, (130/705H) Nadeleinfädler ja (eingebaut)...
  • kleines und handliches Design
  • als Ergänzung für herkömmliche Nähmaschinen gedacht
  • mit Einfädelhilfe
  • Nähen mit maximal vier Fäden parallel möglich
  • schnelles Arbeitstempo mit 1.500 Stichen in der Minute
  • hochwertige Verarbeitung und leichte Bedienung
  • sehr lauter Betrieb
  • feste oder dicke Stoffe sind problematisch für die Nähmaschine

Die Baby Lock Enspire Overlock Nähmaschine wird als optimale Ergänzung zu herkömmlichen Nähmaschinen empfohlen und ist mit dem speziellen JET-AIR-Einfädelsystem ausgestattet, das als neue Ära in puncto Einfädeln bezeichnet wird. Damit ist das zeitraubende Verfolgen der Einfädelpunkte hinfällig. Auch freihängende Fäden können sich nicht mehr miteinander verknoten. Der jeweils benötigte Greiferarm wird in den passenden Greiferkanal gesteckt. Anschließend wird der Hebel heruntergedrückt. So wird der Faden durch Luftdruck zur Greiferspitze katapultiert.

Der Nadeleinfädler ist besonders praktisch und hilfreich, denn damit ist ein schnelles Einfädeln möglich. Zur Ausstattung der Nähmaschine gehört eine Nadel. Mit einer Nähgeschwindigkeit von 1.500 Stichen in der Minute arbeitet die Baby Lock Enspire Overlock Nähmaschine besonders schnell. Die Stichlänge variiert zwischen 1 und vier Millimeter, die Überstichbreite liegt zwischen 3 und 9 Millimeter. Das Gewicht des Geräts beträgt 7,3 Kilogramm.

Durch das kleine Design ist die Baby Lock Enspire besonders handlich und eignet sich deshalb für schnelle und spontane Näharbeiten. Genäht wird mit maximal vier Fäden auf einmal. Laut Kundenbewertungen ist diese Nähmaschine besonders hochwertig und lässt sich leicht bedienen. Als nachteilig wird dagegen das laute Betriebsgeräusch empfunden. Bei festen und dicken Stoffen erweist sich das Gerät zudem als problematisch. Diese können nur sehr schwer bearbeitet werden. Aufgrund dessen wird sie als Ergänzung zu üblichen Nähmaschinen empfohlen.

3. VERITAS Elastica Overlock Nähmaschine


Angebot
VERITAS Elastica Overlock Nähmaschine
  • 4,3,2-Faden-Overlockmaschine
  • Näht, säumt und schneidet in einem Arbeitsschritt
  • Gute Grundeinstellung - sowohl für Anfängerinnen als auch erfahrene Näherinnen geeignet
  • Schneiden, Nähen und Säumen in einem einzigen Schritt möglich
  • gute Ergänzung zu gewöhnlichen Nähmaschinen
  • näht mit maximal vier Fäden parallel
  • mit zwölf verschiedenen Sticharten
  • für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet
  • gute Resultate und einfache Bedienung
  • Anleitung ist kompliziert

Die Veritas Elastica Overlock Nähmaschine bietet die Möglichkeit zum sauberen Vernähen von Bundnähten und Säumen. Das Gerät ist praktischerweise tragbar und lässt sich flexibel transportieren. Das Schneiden, Nähen und Säumen gelingt in einem Arbeitsschritt. Pro Minute näht die Maschine mit maximal 1.000 Stichen. Der leistungsstarke Motor ist auch in der Lage, dicke Materialien zu bearbeiten, zum Beispiel Mantelstoffe oder Leder. Auch mehrere Lagen können aufgrund des hohen Nadelstands leicht bearbeitet werden.

Durch die zwölf Sticharten, beispielsweise Overlockstich, Schmalsaum und Rollsaum mit zwei und drei Fäden, können mit der Maschine perfekte Abschlussnähte erzeigt werden. Der Differenzialtransport ist dafür verantwortlich, dass gekräuselte oder wellige Nähte der Vergangenheit angehören. Sogar elastische Stoffe können gleichmäßig behandelt werden. Wenn es gewünscht ist, können die Transporteure jedoch gezielt eingestellt werden, um Wellensäume zu erzeugen. Sobald das Messer eingeklappt wird, ist auch klassisches Nähen möglich. Fadenspannung und Stichlänge können genau eingestellt werden.

Maximal vier Fäden können parallel zueinander eingestellt werden. Das Gerät ist nicht nur für Fortgeschrittene, sondern auch für Anfänger geeignet, da es sich einfach bedienen lässt. Die Fadenführungen sind farblich markiert, um das Einfädeln noch einfacher zu gestalten. Mit der Nähmaschine sind jederzeit gute Ergebnisse möglich. Im integrierten Auffangbehälter sammeln sich die übrig gebliebenen Stoffreste, damit die Arbeit ungestört fortgesetzt werden kann. Im Lieferumfang ist reichlich Zubehör enthalten, beispielsweise Pinzette und Obermesser. Allerdings ist die Anleitung relativ unverständlich.

4. W6 WERTARBEIT N 454D


W6 WERTARBEIT N 454D
  • Differential-Transport stufenlos verstellbar. Abstimmung auf jede Stoffart möglich
  • Nähen, schneiden und versäubern in einem Arbeitsgang
  • 3 oder 4 Fäden verfügbar je nach verwendeter Naht
  • Unkomplizierte Handhabung
  • Widerstandsfähig Bauweise
  • Ausgezeichneten Eigenschaften der Näharbeit
  • hohe Lautstärke

Die Nähmaschine W6 N 454D dient unter anderem zum Nähen, Schneiden, Säumen und Ketteln. Sie verfügt über ein abschaltbares Obermesser, Rollsaumschieber, Differenzialtransport, einstellbarer Nähfußdruck und Snap on Füßchen. Mit zwei Drehreglern sind das Obermesser und die Schnittbreite zu regeln. Zum Zubehör gehören Pinzetten, Nadeln und ein großer und ein kleiner Schraubendreher. Hinzu kommen noch ein Pinsel, ein Einfädler und eine Abziehscheibe. Eine ausführliche Gebrauchsanweisung rundet das Zubehör ab. Die Maschine verfügt über einen Fußschalter mit dem die Nähgeschwindigkeit per Fuß geregelt werden kann.

Funktionsumfang der W6 N 454D

Die W6 N 454D Nähmaschine transportiert ohne Stufen. Jede Stoffart ist dabei bearbeitbar. Für jede mögliche Naht sind drei bis vier Fäden nutzbar. Der Schneid- und Saumvorgang findet in einem Arbeitsschritt statt. Beim Säumen kann schnell und ohne große Mühe von Standardsaum auf Rollsaum geschaltet werden. Der Nähfuß ist genauso wie der Regler für die Stichlänge und Stichbreite einstellbar. Der Regler befindet sich außen an der Nähmaschine. Jederzeit außer Kraft zu setzen, ist das Obermesser. Die Spannungslösung ist automatisch verfügbar. Die Handhabung dieser Funktionen ist einfach und schafft damit ein bequemes Arbeiten. Zum Funktionsumfang gehört ein großes Sortiment an Zusatzgeräten. Hervorzuheben ist das Einfädelschema, das als Anleitung dienen kann. Die Nähmaschine verfügt über einen Traggriff, der es erlaubt, sie überall hin mitzunehmen.

Preis und Leistung in Ordnung?

Die Maschine ist zuverlässig. Die Bauweise ist robust und die Bedienung unkompliziert. Der Preis ist daher gerechtfertigt. Zu der Maschine gehört eine lange Garantiezeit von 10 Jahren, die das Vertrauen des Herstellers in sein Produkt wiederspiegelt. Auch Preis und Leistung werden dadurch unterstrichen.

Fazit: So schneidet die W6 N 454D ab

Die Overlock ist nicht mehr das modernste, das sich auf dem Nähmaschinenmarkt finden lässt. Doch ist sie immer noch nicht veraltet. Die W6 N 454 D hat sich im häuslichen Einsatz bewährt. Fraglich ist es, ob eine andere computergesteuerte Maschine genauso ins Haus passt.
Ihre Widerstandsfähigkeit und Zuverlässigkeit machen die Nähmaschine wenig anfällig. Reparaturen stehen selten an und die Kosten einer Reparatur sind deshalb eher gering. Die Reparaturen, die entstehen, gehen selten auf den Hersteller zurück. Meist sind es Fehler, die beim Bedienen der Maschine geschehen. Die Overlock verlangt kein Expertenwissen um sie bedienen zu können. Doch muss der Umgang mit der Nähmaschine gelernt werden. In unserem Overlock-Vergleich schneidet die W6 N 454D gut ab.

5. Brother Overlock 1034DX


Brother Overlock 1034DX
  • Kostenloser Kundendienst innerhalb 3 Jahre ab Kaufdatum inklusive
  • Kostenloser DHL Hin- und Rückversand
  • Farbkodierte Fadenführung
  • mehrere Arbeitsschritte auf einmal möglich
  • Schneiden, Rollsaumnähen
  • mit Einfädelhilfe
  • Anzahl der Fäden einstellbar
  • mit umfangreichem Zubehör
  • gut verständliche Anleitung mit vielen Tipps zum Umgang
  • für Nähanfänger eher ungeeignet

Die Overlock-Nähmaschine Brother Overlock 1034DX ist mit farbcodierter Fadenführung ausgestattet. Sie sorgt für ein einfaches Einfädeln. Darüber hinaus helfen die Markierungen, die gewünschte Fadenspannung einzustellen.

Die Symbole, die sich unterhalb der Regel befinden, sind sehr markant, deshalb ist sofort ersichtlich, welcher Faden gerade in Arbeit ist. So verliert der Nutzer nie den Überblick. Der Differenzialtransport ermöglicht das Erstellen wellenfreier Nähte, wenn Strickware bearbeitet wird. Die Nähte bei feinen Stoffen bleiben kräuselfrei.

Wenn es gewollt ist, können jedoch nach dem Einstellen von 0,6 bis 2 Kräuselungen eingearbeitet werden. Das eignet sich zum Beispiel zum Erstellen von Rüschen. Des Weiteren sorgt der Standard Nähfuß dafür, dass einzelne Stofflagen versäubert werden können.

Auch Rollsäume und Overlocknähte können so erstellt werden. Die Stoffkante kann in einem Schritt zurückgeschnitten, vernäht und versäubert werden. Mit der flachen Sohle bleibt der Stoff permanent in Verbindung mit dem Transporteur. So gelingen reibungslose Näharbeiten.

Optional gibt es außerdem ein Flachbett oder einen Freiarm. Die Stichlänge und -breite sind wählbar. Zudem kann der Nähfußdruck eingestellt werden. Ein Stoffauffangbehälter kann hinzugekauft werden. Der Anwender hat die Wahl, ob er drei oder vier Fäden zum Nähen nutzt.

Erfreulich ist, dass bereits viel Zubehör im Lieferumfang enthalten ist. Neben der Anleitung gibt es außerdem Tipps zur Handhabung der Nähmaschine. Ein kleines Manko gibt es jedoch, denn die Brother Overlock-Nähmaschine eignet sich nicht für Anfänger. So lautet zumindest die Meinung zahlreicher Kunden.

6.  Singer Overlock Professional 5


Angebot
Singer Overlock Professional 5
  • Singer Professional 5 Overlockmaschine
  • eignet sich perfekt als zusätzliche Nähmaschine für Profis
  • mit vierzehn Stichprogrammen
  • auch Wolle und Seide können vernäht werden
  • mit beweglichem Obermesser zum Fädenschneiden
  • einfaches Einfädeln aufgrund markierter Fadenwege
  • Bedienungsanleitung etwas zu komplex

Die Singer Overlock Professional 5 ist eine so genannte Overlock-Nähmaschine, die im direkten Vergleich zu gewöhnlichen Exemplaren gleich drei oder vier Fäden simultan verarbeiten kann. Das nicht vorhandene Display kompensiert sie durch ein leistungsstarkes Nählicht in Form einer Glühbirne sowie zahlreiche Features für sämtliche Näharbeiten. Das Gesamtgewicht der Maschine beträgt 9,2 Kilogramm, weshalb sie auch bei hektischen Arbeitsschritte stets an Ort und Stelle verbleibt.

Features der Singer Overlock Professional 5

Dieses Exemplar eignet sich besonders für anspruchsvolle Materialien sowie schöne, flache Nähte. Sie bietet alle denkbaren Schritte in einer Maschine: Demnach schneidet sie und versäubert die Ränder bereits während des eigentlichen Nähvorgangs. Hierbei kann je nach Stoff eine entsprechend zutreffende Konfiguration vorgenommen werden. Aufgrund dessen lassen sich stabile Sicherheitsnähte integrieren, wie sie auch in der Industrie üblich sind. Weitere Features sind in einem integrierten Differential, einer individuell festlegbaren Spannung und sowie einem optimalen Fußdruck zu finden. Die besagte Fadenspannung lässt sich bequem über das auf der Vorderseite angebrachte Rad exakt einstellen. Zudem kann der Nähfußdruck stets dem verwendeten Material angepasst werden.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis der Singer Overlock Professional 5

Die Overlock-Nähmaschine Singer Overlock Professional 5 kann für rund 650,00 Euro erstanden werden. Für diesen Preis erhält der potentielle Kunde ein leistungsstarkes Gerät, das für jedes Material eine optimale Fadenspannung bietet. Mittels weniger Handgriffe lassen sich die gewünschten Optionen einstellen. Aufgrund der vielseitigen Verwendungszwecke eignet sich dieses Modell vor allen Dingen für Fortgeschrittene und Profis.

Fazit: Singer Overlock Professional 5

Wer sich für diese Overlock-Nähmaschine entscheidet, kann gleich von mehreren interessanten Vorzügen im täglichen Gebrauch profitieren. Demnach kann man die Fadenspannung zu jedem Zeitpunkt des verwendeten Stoffs anpassen. Demnach gestaltet sich das mögliche Einsatzgebiet der Overlock Professional 5 aus dem namhaften Hause Singer besonders breit gefächert. Das kompakte Äußere wirkt in sich stimmig und trägt zum einzigartigen Gesamteindruck dieses Modells bei. Die einfache Handhabung ist der Garant für schnelle Arbeitsweisen. Wenn es etwas günstiger sein soll, aber es dennoch eine Singer-Maschine sein soll, ist die Singer 14SH754 zu empfehlen.

7. Juki MO-4S Overlock


Juki MO-4S Overlock
  • Robust, Zuverlässig und einfach zu Bedienen
  • Maschine näht alle Arten von Stoffen, von Ultraleicht bis zum Schwersten. Maximale Penetrationskraft der Nadel
  • Metallische Stichplatte/ Einstellung des 4-Garne-Spanners. Einstellbarer Differentialtransport und Stichlängenverstellung
  • für Anfänger und Profis geeignet
  • Schneiden, Vernähen und Versäumen möglich
  • maximal vier Nadeln parallel verwendbar
  • automatisches Einfädeln
  • mit beweglichen Obermessern
  • reichhaltiges Programm an Nähstichen
  • viel Zubehör
  • keine

Die Juki MO-4S Overlock Nähmaschine ist mit automatischem Differenzialtransport ausgestattet. So wird elastischer Stoff perfekt transportiert. Damit werden außerdem das Kräuseln der Nähte oder überstehende Nähte verhindert. Sogar kreative Kräuselnähte können durch den Differenzialtransport mit der Nähmaschine erzeugt professionell werden. Der Untergreifer dient als Einfädelhilfe. Es muss nur ein Hebel gedrückt werden, damit der Faden sich einhängen lässt. Die Schnittlängenverstellung befindet sich nahe des Untermessers und ermöglicht das Erstellen von schmalen oder breiten Nähten.

Außerdem lässt sich die Stichlänge ebenfalls einfach verstellen. Kurze und lange Stiche sind so problemlos möglich. Dazu wird das stufenlos einstellbare Rad von 1 bis 4 Millimeter gedreht. Die Ober- und Untermesser sorgen für sicheres und sauberes Schneiden entlang der Stoffkanten, auch bei dickeren Stoffen. Mit der Rollsaumeinstellung lassen sich leicht Rollsäume erzeugen. Der Schieber wird einfach für die gewünschte Kettelzunge zurückgeschoben. Die Fadenspannungen sind übersichtlich angeordnet. Dazu ist auch die Grundeinstellung der einzelnen Fadenspannungen markiert und kann wiederhergestellt werden.

Die Overlock Nähmaschine ist nicht nur für Profis, sondern auch für Anfänger geeignet. Sie bietet die Möglichkeit zum Schneiden, Nähen und Säumen. Dazu können maximal vier Nadeln in einem Zug genutzt werden. Aufgrund der vielen verfügbaren Nähstiche ist das Arbeiten mit dem Gerät besonders abwechslungsreich. Im dazugehörigen Behälter werden alle Stoffreste aufgefangen. Die vorhandene Beleuchtung der Stichplatte sorgt für die notwendige Sicherheit. Nutzer der Nähmaschine erwähnen das Gerät positiv, auch wegen dem umfangreichen Zubehör wie Schraubenzieher, Pinzette und Pinsel. Die Lautstärke wird als angenehm empfunden.

8. Toyota SLR 4D Overlock


Angebot
Toyota SLR 4D Overlock
  • Näht 3- und 4-fädig
  • Messer wegklappbar - Nähen ohne abzuschneiden
  • Stichlänge und Schnittbreite regulierbar
  • Messer wegklappbar
  • näht 3- und 4-fädig
  • farbige Einfädelhilfe
  • gewisse Eingewöhnungszeit hinsichtlich der Konfigurationen nötig

Die Funktionen der Toyota SLR 4D

Der klar erkennbare Unterschied zu herkömmlichen Maschinen findet sich in der jeweils verwendeten Technik. Demnach bietet eine Overlock-Maschine die Möglichkeit, mit drei oder auch vier Fäden gleichzeitig zu nähen, was besonders erstklassige Ergebnisse zum Vorschein bringt.

Das Gerät kann schmal und breit nähen, wobei es keine Rolle spielt, ob die rechte oder die linke Nadel eingefädelt wurde. Ein zusätzlicher Differentialtransport sorgt dafür, dass der Stoff während des Nähens in keinstern Weise ausgedehnt wird. Somit können selbst Anfänger professionelle Näh-Arbeiten durchführen.

Wie bereits erwähnt, lässt sich zudem das Messer auf Wunsch wegklappen, weshalb sich das mögliche Einsatzgebiet äußerst breit gefächert gestaltet. Bei dieser Nähmaschine lässt sich selbst der jeweilige Füßchendruck individuell regulieren. Um unmittelbar nach dem Erhalt der Maschine mit der Arbeit zu beginnen, wird sie bereits eingefädelt geliefert.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis

Diese Overlock-Nähmaschine besitzt einen Verkaufspreis von ungefähr 320,00 Euro und bietet hierfür eine in sich stimmige Einheit. Die Verarbeitung ist top und die Benutzerfreundlichkeit fällt ebenfalls positiv aus. Der hochwertige Charakter der Toyota SLR 4D wird darüber hinaus durch eine gewährte Garantiezeit durch den Hersteller von fünf Jahren verdeutlicht.

Fazit zur Toyota SLR 4D Nähmaschine

Angesichts des vergleichsweise günstigen Preises bietet sich dieses Modell aus dem Hause Toyota sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene an und ermöglicht es dank zahlreicher Features, exzellente Ergebnisse zu erzielen. Diese Overlock-Nähmaschine lässt nichts vermissen, wobei selbst sämtliche Schnittarten sowie -abmessungen individuell festgelegt werden können.

Overlock Nähmaschine Test: Testberichte von Verbraucherportalen.

Neben unserem Praxis-Test zu Overlock-Nähmaschinen, möchten wir Ihnen auch eine Überblick über weitere Overlock-Nähmaschinen Tests geben.

Organisation / HerausgeberTest vorhanden?TestsiegerErscheinungsdatumDetails
overlocknaehmaschine.info JaGritzner 788 –Mehr Details
stoffe-zanderino.de JaBrother Overlock 1034D* 09/2016Mehr Details
diymode.de JaW6 Overlock N 454D* 08/2017Mehr Details
konsument.at Nein – –
ETM TESTMAGAZIN Nein – –
Stiftung Warentest Nein – –
HAUS & GARTEN TEST Nein – –

(Stand: 11.06.2018) *Bei diesem Produkt handelt es sich nicht um den „Testsieger“, sondern um ein Produkt aus einem Einzeltest.

Overlock Nähmaschine Test von overlocknaehmaschine.info

Overlock Nähmaschine Test von stoffe-zanderino.de

Overlock Nähmaschine Test von diymode.de

  • diymode.de: Auf dieser Webseite gibt es Inhalte zu Overlock-Nähmaschinen.

(Quelle: https://www.diymode.de/)

(Stand: 11.06.2018)

Weitere Overlock Nähmaschine Tests

  • Stiftung Warentest: Nein, hier gibt es keinen Test.
  • ökoTest: Nein, bisher leider kein Test zu Overlock-Nähmaschinen  vorhanden.
  • etm-testmagazin.de:  Auch hier ist kein Overlock-Nähmaschinen Test online.

Ratgeber

Inhaltsverzeichnis

Die Overlock Nähmaschine hingegen näht und schneidet gleichzeitig und das erleichtert für den Näher oder die Näherin die Arbeit enorm und sorgt für das schnelle Arbeiten.

Ausführliche Overlock Nähmaschine Kaufberatung


Jeder, der schon Mal in seinem Leben genäht hat weiß, dass es beinahe nichts Schwierigeres gibt, als die perfekte Naht hinzubekommen. Die Overlock Nähmaschine hingegen näht und schneidet gleichzeitig und das erleichtert für den Näher oder die Näherin die Arbeit enorm und sorgt für das schnelle Arbeiten.

Einige Punkte sollten vom Käufer beim Kauf einer Overlock-Nähmaschine beachtet werden. Daher habe ich hier eine Check-Liste zusammengestellt.

  1. Betriebslautstärke: Wenn es darum geht zu Hause zu nähen, sollte die Overlock nicht allzu laut sein. Das könnte nicht nur den Hausmann stören, sondern auch Nachbarn. Overlock-Nähmaschinen von Bernina gelten als leise.
  2. Stichqualität: Eine Overlock legt man sich zu, um schöne Stiche zu erhalten. Die Qualität der Stiche kann je nach Modell und Hersteller stark variieren. Hier hilft es auszuprobieren oder Testberichte zu lesen.
  3. Bedienerfreundlichkeit: Die Handhabung mit der Overlock sollte nicht zu kompliziert sein. Insbesondere das Einfädeln stellt bei einigen Overlock-Maschinen ein Problem dar.In der Regel sind die neuen Overlock Nähmaschinen mit einem System ausgestattet, welches das Einfädeln kinderleicht macht.Die Stichbreite, der Nähfußdruck sowie das Einstellen der Stichlänge sollte ebenfalls problemlos erfolgen. Das Beste an einer guten Overlock Nähmaschine ist, wenn Sie die Möglichkeit haben, den Fuß sehr weit nach oben heben zu lassen. So werden Sie in der Lage sein, dicke „Nähprojekte“ wie Jacken, Patchworkdecken, Strampelsäcke und andere dicke Kleidungsstücke nähen zu können
  4. Keine kombinierte Overlock: Kombinierte Nähmaschinen sind teurer als wenn man eine Nähmaschine für Overlock/Coverlock und eine für andere normale Näharbeiten hat. Die meisten Funktionen benötigt der Hobbyschneider nicht im Alltag. Außerdem ist das ständige Umbauen je nach gewünschter Funktion umständlich.
  5. Nähmaschinen Hersteller: Pfaff Nähmaschinen gelten als qualitativ hochwertig. Beliebt sind aber auch Babylock- und Janome-Overlock-Maschinen. Wichtig ist es keine Noname-Nähmaschine aus dem Ausland zu wählen. Bei Problemen wird das mit dem Umtausch bzw. der Reklamation problematisch.
  6. Preis: Zuletzt spielt auch der Preis eine Rolle. Zu sehr darauf fixieren würde ich mich nicht. Gute Nähmaschinen mit Komfort kosten nun mal mehr als billige Nähmaschinen. Da es sich um eine Anschaffung für viele Jahre handelt, kann dafür ruhig mehr ausgegeben werden.
  7. Ersatzteile für Overlock-Nähmaschinen: Informieren Sie sich auch darüber, wie teuer die Ersatzteile bzw. wie teuer das Messer ist. Schließlich werden Sie im Laufe der Zeit an das Problem geraten, dass die Ersatzteile sehr teuer sind. Damit Sie die überteuerten Ersatzteile meiden können, wäre es schlau, wenn Sie sich von vornherein über die Preise informiert hätten.
  8. Zubehör & Ausstattung der Overlock: Darüber hinaus informieren Sie sich, ob Universalnadeln an die ausgesuchte Overlock Nähmaschine passen oder, ob Sie spezielle Nähnadeln kaufen müssen.
    Die nächste Frage, die Sie sich stellen sollten, ist, ob die Overlock Nähmaschine über einen Freiarm verfügt. Der Freiraum dient dazu, um Kleidungsstück wie Kinder- oder Babykleidung, Ärmel, Kragen und Ähnliches nähen zu können.Die Top Nähte entstehen nur, wenn die Overlock Nähmaschine über einen Differentialtransport verfügt, daher sollten Sie auch darauf achten.Über eine Sicherheitssperre sollte die Overlock Nähmaschine auf jeden Fall verfügen. Die Sicherheitssperre gewährleistet, dass bei offener Klappe kein Nähen möglich ist.
Achtung: Einige normale Nähmaschinen bieten eine Overlock-Funktion. Diese ist nicht vergleichbar mit Overlock einer richtigen Overlock-Maschine.

Was ist der Unterschied zwischen einer Overlock und einer normalen Nähmaschine?


Eine Overlock Nähmaschine ist dafür bekannt, dass sie den Rand eines oder mehrerer Stoffe zusammennähen kann. Somit gehört eine Overlock Nähmaschine zu den Spezialnähmaschinen und wird verwendet, wenn nach einem Arbeitsgang, die Nähte abgeschnitten und versäubert werden müssen.

Die normale Nähmaschine erfüllt alle anderen Arbeitsschritte. Zu diesen Arbeitsschritten gehören: das Vernähen von Knöpfen und Reißverschlüssen sowie das Nähen in der Mitte des Stoffes.

Folglich ist eine Overlock Nähmaschine sehr wichtig, um bestmögliche Ergebnisse beim Nähen erzielen zu können. Allerdings ersetzt eine Overlock Nähmaschine keinesfalls die normale Nähmaschine. Die beiden Nähmaschinen können sich im besten Fall ergänzen, sind aber keinesfalls austauschbar.

Was ist der Unterschied zwischen einer Overlock und einer Coverlock-Nähmaschine?


Die ähnliche Bezeichnung dieser beiden Nähmaschinen ist kein Zufall. Die Funktionsweise der Coverlock Nähmaschine kann man hervorragend mit der Funktion der Overlock Nähmaschine vergleichen. Beide Nähmaschinen werden in der Regel industriell genutzt.

Die Overlock Nähmaschine hilft dem Näher beim Zusammennähen mehrerer Stoffe sowie beim Versäubern und beim Abschneiden. Zu diesem Zweck ist die Overlock Nähmaschine mit zwei Messern und mehreren Nadeln ausgestattet.

Sie als Näher arbeiten an der Stoffkante und vernähen gleichzeitig mehrere Fäden. Genau wie mit der Overlock Nähmaschine lassen sich mit der Coverlock mehrere Stoffe gleichzeitig vernähen, ohne, dass sich dabei etwas verzieht. Der Differentialtransport ist der große Vorteil an solchen Nähmaschinen, denn er sorgt dafür, dass Sie mit sehr feinen Stoffen wie zum Beispiel Jersey arbeiten können.

Am meisten unterscheidet sich die Coverlock von der Overlock Nähmaschine in zwei Punkten. Mit der Coverlock lässt es sich nicht nur an der Stoffkante, sondern auch in der Stoffmitte nähen. Allerdings verfügt die Coverlock Nähmaschine über keine Messer. Somit schneidet sie den Stoff nicht ab, sondern Sie können nur eine mittige Naht vernähen.

Außerdem lassen sich schöne Zierstriche mit der Coverlock Nähmaschine nähen. Das können Sie leider mit der Overlock Nähmaschine vergessen. Folglich sind die Verwendungsmöglichkeiten der Coverlock etwas vielfältiger als die der Overlock Nähmaschine.

Lohnt sich eine Overlock im Heimbereich?

Durch ein fest stehendes und ein bewegliches Messer kann die Stoffkante in einem Arbeitsgang geschnitten und versäubert werden. Moderne Maschinen bieten die Möglichkeit, das Messer wegzuschalten und abhängig von der Ausstattung mittels eines Hebeldrucks oder durch Wechsel von Stichplatte und Nähfuß einen Rollsaum zu nähen. Hierfür wird die Stoffkante eingerollt und mit Überwendlingsstichen eingefasst. Der Differentialtransport sorgt für den gleichmäßigen Transport elastischer Stoffe und kann auch zur Bildung reizvoller Kräuseleffekte genutzt werden.

Vorteile und Nachteile einer Overlock

Vorab einige Vor- und Nachteile der Overlock:

Vorteile

  • Schneiden und Versäubern in einem Arbeitsgang
  • dekorative Säume und Nähte
  • unkomplizierte und schnelle Verarbeitung verschiedenster Textilien

Nachteile

  • Handhabung bedarf einiger Übung
  • hoher Garnverbrauch
  • als Einzelgerät nicht universell nutzbar

Die automatische Versäuberung der Nahtzugabe ist für den Hobbyschneider wohl das Hauptargument zum Kauf eines solchen Gerätes. Mit etwas Übung besteht die Möglichkeit dekorative Garne, sowie dünne Wolle, in Zierstichen zur Umrandung sichtbarer Stoffkanten zu verarbeiten oder Kräuseleffekte sowie Rollsäume an elastischen Textilien zu schaffen. Prinzipiell lassen sich fast alle textilen Materialen verarbeiten.

Das Einfädeln der Fäden, Einstellung der Fadenspannungen und Nähen sind komplizierter als bei der gewöhnlichen Nähmaschine und es braucht etwas Geduld und Übung die Handhabung zu meistern. Die Overlock ist ein Spezialist und eignet sich für den ambitionierten Hobbyschneider als Ergänzung zur normalen Nähmaschine.

Wer braucht eine Overlock-Nähmaschine?


Auf die Frage, wer eine Overlock Nähmaschine braucht, kann man keine genaue Antwort geben. Man kann sagen, dass jeder der gerne näht, eine Overlock Nähmaschine brauchen wird und es lässt sich genauso sagen, dass nur ein wahrer Profi, eine Overlock Nähmaschine schätzen wird.

Dennoch zeigt der Overlock Nähmaschine Test, dass man gewisse Übung im Umgang mit der Overlock Nähmaschine benötigt. Wie bereits erwähnt, benötigt man eine solche Nähmaschine, um die perfekte Naht hinzubekommen.

Nähen Sie zum Spaß bzw. ab und zu als Hobby, so werden Sie vorerst keine Overlock Nähmaschine benötigen. Haben Sie bereits Kenntnisse in der Materie erlangt, können Sie sich auf jeden Fall eine Overlock Nähmaschine gönnen, um auf „den professionellen Level“ zu steigen.

Mithilfe der Overlock Nähmaschine schaffen Sie perfekte Nähte, die Sie beim vernähen von Hosen, Jacken und allen anderen Kleidungsstücken benötigen werden. In der industriellen Produktion ist eine Overlock Nähmaschine nicht mehr wegzudenken, da man auf der einen Seite sehr viel Zeit für das Vernähen von Stoffecken verwenden würde und letztendlich nur sehr schwer, eine präzise und sauber verarbeitete Naht hinbekommen würde.

Somit setzt man bei der industriellen Kleidungsproduktion auf normale-, Coverlock- sowie Overlock Nähmaschinen, da man alle beim Nähen benötigt, um das perfekte Endresultat zu bekommen.

Was lässt sich mit einer Overlock Nähmaschine herstellen/machen? Was nicht?


Für Näharbeiten kommt eine Overlock Nähmaschine häufig zum Einsatz. Besonders, wenn es darum geht, Stoffe zu versäubern, damit diese nicht ausfransen, benutzt man eine solche Nähmaschine. Stoffe wie Fleece oder Cord neigen oft zum Ausfransen, deshalb ist eine Overlock Nähmaschine unersetzlich.

Ferner können Sie die Naht ziemlich eng verstellen, damit auch volle 100 Prozent der Baumwolle nicht ausfransen. Allerdings gibt es noch weitere Gründe, weshalb viele Näher und Näherinnen auf die Overlock Nähmaschine nicht verzichten können. Das sogenannte Arbeiten von zwei Schritten in einem ist eins der Gründe, weshalb sich viele für die Overlock Nähmaschine entscheiden.

Bei dem Arbeiten von zwei Schritten in einem werden gleichzeitig zwei Stofflagen zusammenvernäht und versäubert. In der Praxis bedeutet das so viel: Bei einem Kleidungsstück werden das Vorderteil und der Ärmel zusammengenäht und gleichzeitig versäubert die Nähmaschine die Nahtzugabe.

Um eine saubere und genaue Naht zu bekommen, können Sie mithilfe der Overlock Nähmaschine kleine Ungenauigkeiten abschneiden. Des Weiteren ist die Naht sehr gut für solche Kleidungsstücke wie Jersey geeignet, da die Naht dehnbar ist.

Ein Overlock Nähmaschine Test hat gezeigt, dass die Nähmaschine leider nicht alles kann. Zum Beispiel können Sie mithilfe der Overlock Nähmaschine keine Knopflöcher nähen. Darüber hinaus können Sie auch nicht Stopfen und auch nicht Heften. Außerdem können Sie vergessen Taschen, Blenden oder Schrägbänder mit dieser Nähmaschine anzunähen.

Möchten Sie mitten im Stoff anfangen zu nähen, können Sie das ebenfalls vergessen, wenn Sie eine Overlock Nähmaschine verwenden. Die Overlock ist dazu geeignet, um Ecken und Stoffkanten zu bearbeiten. Sie müssen auch beachten, dass das Annähen von Reißverschlüssen ebenfalls nicht möglich ist.

Somit eignet sich die Nähmaschine natürlich nicht für alle Aufgaben und ist in ihrer Funktionalität auf einige Gebiete beschränkt. Daher sollten Sie vor dem Kauf genau abwiegen, was Sie nähen möchten und wofür Sie eine Nähmaschine überhaupt benötigen.

Overlockstich – Was ist das?

Der Overlockstich wird auch Überwendlichstich oder Überwendlingstich genannt. Bei der Nähmaschine funktioniert dies praktisch so, dass eine Overlock zur gleichen Zeit automatisch Nähte ordentlich beschneidet und versäubert. Daraus resultiert beim Overlock-Nähen eine sehr saubere und professionelle Naht. In der Praxis sieht ein Overlockstich so aus, wie in unserem Logo oder auf folgendem Foto:

Overlockstich – Naht (Flickr.com / SharonaGott)

Die Sticharten von Overlock Nähmaschinen


Die vierfädige Naht mit einer integrierten Sicherheitsnaht wird auch 4-Faden Überwendlich genannt und eignet sich, um so gut wie alle Materialien zusammenzunähen und zugleich zu versäubern. Besonders für grobe oder elastische Stoffe eignet sich der 4-Faden Überwendlich, zum Beispiel für

  • Jersey
  • Bündchen
  • Fleece
  • Walk
  • Leder

Damit ist er der gängigste Stich bei Overlockmaschinen. Durch den rechten Nadelfaden entsteht automatisch eine Sicherheitsnaht.

Der Doppelkettenstich:

Beim Doppelkettenstich handelt es sich um eine Naht bestehend aus zwei Fäden. Schaut man die Naht von oben an, hat sie das Stichbild eines Gradstichs. Von unten aber sieht der Doppelkettenstich aus wie eine Kette. Feste Materialien können hiermit gut zusammengenäht werden, so zum Beispiel Jeansstoffe oder Polsterbezüge. Der Doppelkettenstich findet auch Anwendung als Ziernaht.

Der 2-Faden-Überwendlingsstich:

Schließlich gibt es noch die zweifädige Naht, allerdings kaum noch Verwendung findet. Das kommt daher, dass drei- und vierfädige Nähte schlicht eine bessere Haltbarkeit aufweisen. Der so genannte 2-Faden-Überwendlingsstich wird genutzt, um leichte Stoffe zu versäubern. Zum Beispiel bei leichten Blusen aus dünnen Stoffen eignet er sich dann doch besser als der 4-Faden-Überwendlich oder der 3-Faden-Overlock, weil der 2-Faden-Überwendlingsstich nicht so dick aufträgt. Wie bei einer normalen Haushaltsnähmaschine auch sollte man die Naht auf den jeweiligen Stoff abstimmen.

Die 3-Fäden-Naht:

Für diese Naht benötigen Sie eine Nadel und drei Fäden. Die meisten Overlock Nähmaschinen sind in der Lage, diese Naht zu erstellen. Die 3-Fäden-Naht kann in verschiedenen Breiten ausgeführt werden. Außerdem handelt es sich bei der 3-Fäden-Naht um eine der bekanntesten Nähte für die Overlock Nähmaschine, da die Naht zuverlässige Säume bietet.

Die 4-Fäden-Naht:

Man unterscheidet hierbei zwischen der 4-Faden-Stretch-Sicherheitsnaht und der 4-Faden-Sicherheitsnaht.

Die 4-Faden-Stretch-Sicherheitsnaht erstellt man mit zwei Nadeln und vier Fäden. Möchten Sie schwere- und gleichzeitig Stoffe, die sich leicht dehnen lassen vernähen, müssen Sie diese Naht anwenden. Für einen neuen Bikini oder ein winterliches Strickkleid ist diese Naht ideal geeignet. Des Weiteren ist die Naht sehr elastisch und hält die Stoffe stark zusammen.

Die 4-Faden-Sicherheitsnaht ist eine sehr robuste Naht, die aus 2 Faden und einem Doppelkettenstich besteht. Sie nähen bei dieser Fadenart mit vier Fäden. In einem Arbeitsgang werden die Stoffe gleichzeitig versäubert und zusammengenäht.

Der Rollsaum:

Möchten Sie einen schönen und schmalen Rollsaum erstellen, müssen Sie diese Fadenart anwenden. Kreiert wird die Fadenart aus einer Nadel und 3 Fäden. Besonders schön sehen Rollsäume bei sommerlicher Kleidung, wie T-Shirts oder Röcken aus.

Die Flatlocknaht:

Sie erstellen diese Naht mit einer Nadel und drei Fäden. Man nennt die Flatlocknaht auch Stumpfnaht. Der Grund für diese Bezeichnung liegt beim Nähen, da mithilfe dieser Fadenart besonders viele Strümpfe genäht werden.

Ausstattung & Zubehör


Der Differentialtransport:

Die Overlock Nähmaschine ist in der Regel mit einem Differentialtransport ausgestattet. Unter dem Nähfuß besitzt eine Overlock Nähmaschine zwei soggenante Transporteure, die für die Geschwindigkeit zuständig sind. Der Differentialtransport hilft Ihnen dabei, die Geschwindigkeit für das jeweilige Material so einzustellen, dass Sie damit richtig arbeiten können.

Der Differentialtransport kann im Laufe der Zeit kaputtgehen und da müssen Sie sich an ein Zubehörladen wenden.

Bei einigen Overlock Nähmaschinen lässt sich der Differentialtransport austauschen. Je mehr und je öfter Sie nähen, desto mehr ist der Differentialtransport von Abnutzungserscheinungen geplagt. Damit Ihre Stoffe samt und weich bearbeitet werden können, ohne verzogen zu werden, sollten Sie rechtzeitig den Differentialtransport wechseln oder wechseln lassen.

Das Obermesser:

Für das Abschneiden der Stoffe ist das Obermesser verantwortlich. Das Messer kann ebenfalls im Laufe der Zeit abnutzen bzw. stumpf werden. Daher ist es empfehlenswert das Obermesser bei dem ersten Anzeichen, dass es stumpf wird, zu wechseln. Machen Sie das nicht, so werden Sie enorme Probleme beim Schneiden bekommen und das beeinträchtigt ziemlich stark das Nähen.

Die Fadenspannung:

Jeder Stich benötigt logischerweise eine andere Spannung. Die Spannung wird durch die sogenannte Fadenspannungsautomatik gewährleistet. Die Fadenspannungsautomatik kann ebenfalls kaputtgehen und muss dann ausgewechselt werden. Das nötige Zubehör (Federn, Schrauben und co.) bekommen Sie in jedem Zubehörladen für Nähmaschinen.

Sollten Sie nicht in der Lage sein, die Fadenspannungsautomatik selbstständig zu wechseln, dann wenden Sie sich an einen autorisierten Spezialisten, der Ihnen beim Wechsel helfen wird.

Wieviel muss ich in eine Overlock Nähmaschine investieren?


Der Overlock Nähmaschine Test zeigt, dass Sie bereits für 200 Euro eine relativ gute Overlock Nähmaschine kaufen können. Die Preisgestaltung fällt allerdings sehr unterschiedlich aus, da es sehr viele Hersteller gibt, die zu verschiedenen Preise, verschiedene Modelle anbieten.

Entscheiden Sie sich für eine qualitativ hochwertige Overlock Nähmaschine, wird diese problemlos 20 Jahre funktionieren. Heutzutage sollten Sie mit einem Preis zwischen 170 bis ungefähr 400 Euro für eine Overlock Nähmaschine rechnen.

Am Anfang machen Sie mit einem billigeren Modell nichts falsch, da (falls Sie Anfänger sind) Sie mit einem kostengünstigeren Modell nichts falsch machen können. Natürlich kann die Qualität solcher „Billigmodelle“ sehr schlecht sein und die Nähmaschine kann bereits nach nur einem oder ein paar Jahren, den Geist aufgeben.

Allerdings muss eine günstige Overlock Nähmaschine nicht gleichzeitig heißen, dass sie minderwertig ist und nicht lange halten wird.

Somit liegt der ungefähre und akzeptable Preis für eine gute Overlock Nähmaschine bei plus/minus 200 Euro.

Wo kann man eine gute Overlock Nähmaschine kaufen?


Immer mehr Menschen, die nach einer Overlock Nähmaschine suchen, fragen sich, wo man am besten eine Overlock Nähmaschine kaufen sollte? Die Antwort auf diese Frage ist ziemlich eindeutig, nämlich im Internet in diversen Online Shops.

Gerne können Sie auch auf das Angebot in diversen Läden greifen, dennoch sollten Sie das Internet vorziehen, da Sie im Internet deutlich mehr Transparenz haben. Heutzutage profitieren Sie im Internet von den sogenannten Kundenrezensionen oder Kundenbewertungen. Die Kundenbewertungen werden von echten und unabhängigen Käufern verfasst, die ihre Meinung über das Produkt mit der ganzen Welt teilen wollen. Sie als Kunde haben die Möglichkeit, sich die Kundenbewertung durchzulesen und sich eine eigene Meinung zu dem Produkt zu machen.

Gefällt Ihnen, was die Kunden über das Produkt schreiben, können Sie sich das Produkt kaufen. Sehen Sie wiederum, dass das Produkt schlechte Bewertung erhalten hat, so können Sie die Finger davon lassen.

Des Weiteren spielt der Preis eine große Rolle. Im Internet müssen Online Shops gegeneinander auf einer kleinen Fläche antreten und sich sozusagen gegeneinander beweisen. Daher sind die Online Shops dazu gezwungen, die Preise entsprechend anzupassen, damit mehr Kunden bei Ihnen einkaufen. Somit entstehen niedrigere Preise als im normalen Handel und Sie als Kunde profitieren von dem Ganzen.

Ferner haben Sie als Käufer einer Overlock Nähmaschine im Internet die gleichen Rückgabebedingungen wie im Offline-Handel auch. Daher brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen, dass wenn mit der Overlock Nähmaschine etwas nicht stimmen sollte, Sie das Produkt nicht umtauschen können.

Somit lässt sich sagen, dass Sie beim Kauf einer Overlock Nähmaschine im Internet nur profitieren können, da Sie gleichzeitig Geld sparen und bequem zu Hause von Ihrem Schreibtisch aus bestellen können.

Wie funktioniert eine Overlock Nähmaschine?


Die Overlock Nähmaschine kann gleichzeitig mit vier Fäden arbeiten. Die Faden haben alle ihre Namen: Obergreiferfaden, Untergreiferfaden sowie zwei Nadelfäden.

Mit zwei Nadelfäden wird der Obergreiffaden mit dem Untergreiffaden verbunden und es wird eine Schlinge gebildet. Das integrierte Messersystem schneidet die Stoffkanten vorher aus. Ein Transporteur und ein Nähfuß sind ebenfalls, wie bei der normalen Nähmaschine enthalten.

Die Overlock Nähmaschine arbeitet deutlich schneller und effizienter als die normale Nähmaschine. Besonders gut geeignet ist die Overlock Nähmaschine für das Zusammennähen von zwei Stoffen und dem Erstellen einer sauberen Naht. Hauptsächlich für elastische Stoffe wird die Overlock Nähmaschine benutzt.

Versäubern der Materialien gehört ebenfalls zu den wichtigen Aufgaben einer Overlock Nähmaschine. Des Weiteren haben Sie die Möglichkeit zwischen vielen verschiedenen Sticharten bzw. Fadenarten zu unterscheiden (siehe Oben). Ja nach dem, welches Stoff genäht werden soll, muss die passende Fadenart verwendet werden.

Welches Overlock Nähmaschinen-Hersteller sind führend?


Bevor Sie eine Overlock Nähmaschine kaufen, sollten Sie wissen, welche Herstelle führend sind.
Zu den führenden Herstellern gehört Singer. Singer ist dafür bekannt, seit Jahrzehnten teure und vor allem qualitativ hochwertige Nähmaschinen herzustellen. Entscheiden Sie sich für eine Maschine aus dem Hause Singer, werden Sie sicherlich nicht enttäuscht werden.

Des Weiteren können Sie sich für eine Overlock Nähmaschine der Marke Gritzner entscheiden. Gritzner stellt etwas preiswertere Overlock Nähmaschinen als Singer her. Dennoch unterscheiden sich die Nähmaschinen von Singer und Gritzner kaum in der Qualität. Daher, wenn Sie Wert darauf legen, etwas Geld zu sparen, sollten Sie sich für eine Nähmaschine aus dem Hause Gritzner entscheiden.

Die 10 beliebtesten Overlock Nähmaschinen.

Brother Overlock 1034DX verbesserte Version 2018
  • FARBKODIERTE FADENFÜHRUNG: Die farbcodierte Fadenführung ermöglicht Ihnen ein leichtes Einfädeln der Maschine. Die farbigen Markierungen helfen Ihnen auch bei der Eistellung der richtigen...
  • DIFFERENTIALTRANSPORT: Der Differentialtransport sorgt stets für wellenfreie Nähte bei Strickwaren und für kräuselfreie Nähte bei feinen Stoffen. Je nach Einstellung zwischen 0.6 und 2 können...
  • STANDARD NÄHFUß: Der Standard Nähfuß der Brother 1034DX ist ideal zum Versäubern einzelner Stofflagen und zum Fertigen von Overlocknähten und Rollsäumen geeignet. In einem Arbeitsgang wird die...
Angebot
Gritzner Overlock Nähmaschine 788
  • Marke: Gritzner.
  • 4 Faden Overlock.
  • Integrierter Rollsaum.
Brother CV3550 Coverstitch
  • DIE BROTHER CV3550 COVERSTICH - FÜR EIN ANSPRUCHSVOLLES FINISH
  • 5, 4, 3, und 2 Fäden, vielseitig: 7 verschiedene Sticharten, dreifach- Top-Coverstich, Top-Coverstich breit, Top-Coverstich schmal, farbcodierte Fadenführung
  • Einfädelhilfe für den unteren Greifer, Drehschalter zum Einstellen der Stichlänge, Stichlänge von 2 mm - 4 mm, Stichbreite von 3 mm - 6 mm, automatisches Lösen der Fadenspannung
W6 WERTARBEIT N 454D Overlock Nähmaschine (4-Faden, 3-Faden, Rollsaum, Differentialtransport und Abschneidefunktion) weiß
  • Differential-Transport stufenlos verstellbar. Abstimmung auf jede Stoffart möglich
  • Nähen, schneiden und versäubern in einem Arbeitsgang
  • 3 oder 4 Fäden verfügbar je nach verwendeter Naht
Brother Nähmaschine RL425 mit stufenlos Verstellbarer Stichlänge mit Anleitung 3 Jahre Herstellergarantie
  • Die Nähmaschine bietet höchste Markenqualität mit optimaler Ausstattung zur fairem Preis-Leistungsverhältnis - Ideal für preisbewusste Hobbynäher.
  • Die Brother RL425 erfüllt viele Wünsche von preisbewussten Hobbynähern auf einmal. Mit den 25 einprogrammierten Nutz- und Dekorstichen oder dem 6-Punkt-Transporteur entstehen individuelle Designs...
  • Die stufenlos einstellbare Stichlänge bis 4 mm und der verstellbare Zickzack-Stich sind Garanten für perfekte Nähte. Exakte Ergebnisse bei minimalem Aufwand liefert auch die...
Juki mcs-1500 recouvreuse 2/3 Nadeln, Metall, weiß, 28 x 33,5 x 28,5 cm
  • Coverstichmaschine - Juki MCS 1500 + GRATIS Overlockbox mit 20 Spulen
  • Einfädeln mit Farbcode, Greifereinfädelhilfe
  • Differentialtransport, manuelle Fadenspannung
Fußanlasser Overlock passend für folgende Typen: Gritzner 788 Overlock - Nähmaschine, Dorina 710 Overlock - Nähmaschine, New Life 1151 K, New Life 1131 K, Lewenstein 700 und 700 DE, CARINA Top-Lock DF, Texi Pierrot, Brother 400DE, Singer (Novella 3500 - 5100, 14U12A, 14U13A), Pfaff Hobbylock 791, Toyota Overlock (SL3400, 3487), Victoria 270B, Bernina 800DL, Medion Overlock MD 16600 MD 10685 MD 11836 MD 10964
  • Fußanlasser passend für Overlock Gritzner 788 und Dorina 710
  • passend für Gritzner 788 Overlock - Nähmaschine, Dorina 710 Overlock - Nähmaschine, New Life 1151 K, New Life 1131 K, Lewenstein 700 und 700 DE, CARINA Top-Lock DF, Texi Pierrot, Brother 400DE
  • passend für PFAFF Hobbylock 791, Toyota Overlock (SL3400, 3487), Victoria 270B, Bernina 800DL, Singer (Novella 3500 - 5100, 14U12A, 14U13A)
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.