Overlock Nähmaschine: Test, Ratgeber & Vergleich 2018.

Ganz einfach die beste Overlock Nähmaschine finden! Wir werden Ihnen dabei helfen die richtige Overlock Nähmaschine für Ihre Bedürfnisse zu finden.

Was finden Sie auf dieser Seite?

  • Die besten Overlock Nähmaschinen im Vergleich: hier.
  • Einen Ratgeber für den Kauf ihrer Overlock Nähmaschine (In Stichpunkten und in Ausführlich): hier.
  • Wer hat außerdem einen Overlock Nähmaschine Test durchgeführt  (Verbraucherportale): hier.
  • Liste der Bestseller (die 10 meistverkauftesten Overlock Nähmaschine): hier.

6 der besten Overlock Nähmaschinen im Vergleich.

Empfehlung
Bild
Brother Overlock M1034D Auslaufmodell
Kundenbewertung
Preis
249,00 EUR
Zum Shop
Details
Bild
Gritzner 788 Overlock + Buch, 5 Sondernähfüße und Abfallbehälter
Kundenbewertung
Preis
264,50 EUR
Zum Shop
Preis-Tipp
Bild
W6 WERTARBEIT N 454D Overlock Nähmaschine (4-Faden, 3-Faden, Rollsaum, Differentialtransport und Abschneidefunktion) weiß
Kundenbewertung
Preis
244,90 EUR
Zum Shop
Bild
Baby Lock Enspire Overlock
Kundenbewertung
Preis
949,00 EUR
Zum Shop
Bild
Juki MO4S Professionelles Nähmaschine, 4-reihig, mit Differential/Automatisches EIN- und Ausziehen von Anwendung/Schneiden und Qualitätsnaht
Kundenbewertung
Preis
ab 299,00 EUR
Zum Shop
Bild
Singer Overlock Nähmaschine Professional 5
Kundenbewertung
Preis
496,00 EUR
Zum Shop

Das Wichtigste in kürze: Worauf sollten Sie beim Kauf einer Overlock Nähmaschine achten?

  • Marke
  • Preis für das Zubehör sowie Ersatzteile
  • Passgenauigkeit der Universalnadeln
  • Freiarm verfügbar
  • Differentialtransport
  • Sicherheitssperre
  • Leichtigkeit beim Einfädeln des Fadens
  • Einstellbare Stichlänge, Nähfußdruck sowie Stichbreite
  • Einstellbare Höhe des Nähfußes

Die besten 6 Overlock-Nähmaschinen: Test, Video & Ratgeber.

1. Brother Overlock-Nähmaschine M1034D Auslaufmodell

Brother Overlock M1034D
  • Nähen mit 3 oder 4 Fäden, Schneiden und Versäubern
  • Wahlweises Nähen mit Freiarm oder Flachbett
  • Differentialtransport für elastische und dünne Stoffe

2. Gritzner 788 Overlock-Nähmaschine

Gritzner 788 Overlock
  • Gritzner
  • Haushaltswaren
Video Praxis-Test

Dieses Video ansehen auf YouTube.

3. W6 WERTARBEIT N 454D Overlock Nähmaschine

W6 WERTARBEIT N 454D
  • Differential-Transport stufenlos verstellbar. Abstimmung auf jede Stoffart möglich
  • Nähen, schneiden und versäubern in einem Arbeitsgang
  • 3 oder 4 Fäden verfügbar je nach verwendeter Naht
Video Praxis-Test

Dieses Video ansehen auf YouTube.

4.Baby Lock Enspire Overlock-Nähmaschine

Baby Lock Enspire Overlock
  • Die baby lock enspire ist die perfekte Ergänzung zu Ihrer Nähmaschine. Mit dem einzigartigen baby lock JET-AIR-Einfädelsystem begann eine neue Ära für das Einfädeln einer Overlock. Ab sofort...
  • Der praktische Nadeleinfädler leistet gute Dienste beim Einfädeln der Nadeln.
  • Technische Daten: Anzahl der Nadeln 1, 2 Anzahl der Fäden 2, 3, 4 Coverstich nein Jet Air System ja manuelle Fadenspannung ja Nadelsystem HAx1SP, (130/705H) Nadeleinfädler ja (eingebaut)...
Video Praxis-Test

Dieses Video ansehen auf YouTube.

5. Juki MO-4S Overlock Nähmaschine

Juki MO-4S Overlock
  • JUKI
  • Haushaltswaren

Video Praxis-Test

Dieses Video ansehen auf YouTube.

 

6. Singer Overlock Nähmaschine Professional 5

Angebot
Singer Overlock Professional 5
  • Singer Professional 5 Overlockmaschine
Video Praxis-Test

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Overlock Nähmaschine Test: Testberichte von Verbraucherportalen.

Neben unserem Praxis-Test zu Overlock-Nähmaschinen, möchten wir Ihnen auch eine Überblick über weitere Overlock-Nähmaschinen Tests geben.

OrganisationTestsieger
Test vorhanden?ErscheinungsdatumDetails
Stiftung warentest

Xoro MPB 840 Jetzt Ansehen

Ja31.10.2003[Link]
xxxxxxxxxxxx[Link]
xxxxxx*xxxxxx[Link]

(Stand: 11.06.2018) *Bei diesem Produkt handelt es sich nicht um den „Testsieger“, sondern um ein Produkt aus einem Einzeltest.

Overlock Nähmaschine Test von Stiftung Warentest

Informationen zum Test von Stiftung Warentest:

  • xxx

Ergebnis:

  • xxx

Ratgeber

Table of Contents

Die Overlock Nähmaschine hingegen näht und schneidet gleichzeitig und das erleichtert für den Näher oder die Näherin die Arbeit enorm und sorgt für das schnelle Arbeiten.

Ausführliche Overlock Nähmaschine Kaufberatung


Jeder, der schon Mal in seinem Leben genäht hat weiß, dass es beinahe nichts Schwierigeres gibt, als die perfekte Naht hinzubekommen. Die Overlock Nähmaschine hingegen näht und schneidet gleichzeitig und das erleichtert für den Näher oder die Näherin die Arbeit enorm und sorgt für das schnelle Arbeiten.

Overlock-Nähmaschinen Marken

Bevor Sie sich dazu entscheiden eine Overlock Nähmaschine zu kaufen, sollten Sie sich im Internet darüber informieren, welche Marken begehrt sind. Zu den guten Marken gehören: Singer, Brother, PFAFF, Gritzner sowie Janome. Außerdem können Sie sich im Internet die Bewertungen zu den jeweiligen Nähmaschinen durchlesen und schon Mal die erste eigene Meinung vom Produkt bilden.

Ersatzteile für Overlock-Nähmaschinen

Informieren Sie sich auch darüber, wie teuer die Ersatzteile bzw. wie teuer das Messer ist. Schließlich werden Sie im Laufe der Zeit an das Problem geraten, dass die Ersatzteile sehr teuer sind. Damit Sie die überteuerten Ersatzteile meiden können, wäre es schlau, wenn Sie sich von vornherein über die Preise informiert hätten.

Zubehör & Ausstattung der Overlock

Darüber hinaus informieren Sie sich, ob Universalnadeln an die ausgesuchte Overlock Nähmaschine passen oder, ob Sie spezielle Nähnadeln kaufen müssen.
Die nächste Frage, die Sie sich stellen sollten, ist, ob die Overlock Nähmaschine über einen Freiarm verfügt. Der Freiraum dient dazu, um Kleidungsstück wie Kinder- oder Babykleidung, Ärmel, Kragen und Ähnliches nähen zu können.

Die Top Nähte entstehen nur, wenn die Overlock Nähmaschine über einen Differentialtransport verfügt, daher sollten Sie auch darauf achten.

Über eine Sicherheitssperre sollte die Overlock Nähmaschine auf jeden Fall verfügen. Die Sicherheitssperre gewährleistet, dass bei offener Klappe kein Nähen möglich ist.

Nutzung und Bedienbarkeit von Overlock-Nähmaschinen.

Des Weiteren kann es ganz schnell passieren, dass der Faden reißt und da wäre es schön, wenn Sie den Faden schnell wieder einfädeln könnten. In der Regel sind die neuen Overlock Nähmaschinen mit einem System ausgestattet, welches das Einfädeln kinderleicht macht.

Die Stichbreite, der Nähfußdruck sowie das Einstellen der Stichlänge sollte ebenfalls problemlos erfolgen. Das Beste an einer guten Overlock Nähmaschine ist, wenn Sie die Möglichkeit haben, den Fuß sehr weit nach oben heben zu lassen. So werden Sie in der Lage sein, dicke „Nähprojekte“ wie Jacken, Patchworkdecken, Strampelsäcke und andere dicke Kleidungsstücke nähen zu können.

Was ist der Unterschied zwischen einer Overlock und einer normalen Nähmaschine?


Eine Overlock Nähmaschine ist dafür bekannt, dass sie den Rand eines oder mehrerer Stoffe zusammennähen kann. Somit gehört eine Overlock Nähmaschine zu den Spezialnähmaschinen und wird verwendet, wenn nach einem Arbeitsgang, die Nähte abgeschnitten und versäubert werden müssen.

Die normale Nähmaschine erfüllt alle anderen Arbeitsschritte. Zu diesen Arbeitsschritten gehören: das Vernähen von Knöpfen und Reißverschlüssen sowie das Nähen in der Mitte des Stoffes.

Folglich ist eine Overlock Nähmaschine sehr wichtig, um bestmögliche Ergebnisse beim Nähen erzielen zu können. Allerdings ersetzt eine Overlock Nähmaschine keinesfalls die normale Nähmaschine. Die beiden Nähmaschinen können sich im besten Fall ergänzen, sind aber keinesfalls austauschbar.

Was ist der Unterschied zwischen einer Overlock und einer Coverlock-Nähmaschine?


Die ähnliche Bezeichnung dieser beiden Nähmaschinen ist kein Zufall. Die Funktionsweise der Coverlock Nähmaschine kann man hervorragend mit der Funktion der Overlock Nähmaschine vergleichen. Beide Nähmaschinen werden in der Regel industriell genutzt.

Die Overlock Nähmaschine hilft dem Näher beim Zusammennähen mehrerer Stoffe sowie beim Versäubern und beim Abschneiden. Zu diesem Zweck ist die Overlock Nähmaschine mit zwei Messern und mehreren Nadeln ausgestattet.

Sie als Näher arbeiten an der Stoffkante und vernähen gleichzeitig mehrere Fäden. Genau wie mit der Overlock Nähmaschine lassen sich mit der Coverlock mehrere Stoffe gleichzeitig vernähen, ohne, dass sich dabei etwas verzieht. Der Differentialtransport ist der große Vorteil an solchen Nähmaschinen, denn er sorgt dafür, dass Sie mit sehr feinen Stoffen wie zum Beispiel Jersey arbeiten können.

Am meisten unterscheidet sich die Coverlock von der Overlock Nähmaschine in zwei Punkten. Mit der Coverlock lässt es sich nicht nur an der Stoffkante, sondern auch in der Stoffmitte nähen. Allerdings verfügt die Coverlock Nähmaschine über keine Messer. Somit schneidet sie den Stoff nicht ab, sondern Sie können nur eine mittige Naht vernähen.

Außerdem lassen sich schöne Zierstriche mit der Coverlock Nähmaschine nähen. Das können Sie leider mit der Overlock Nähmaschine vergessen. Folglich sind die Verwendungsmöglichkeiten der Coverlock etwas vielfältiger als die der Overlock Nähmaschine.

Vor- und Nachteile einer Overlock Nähmaschine


Wie jedes Produkt hat die Overlock Nähmaschine auch ihre Vor- und Nachteile. In diesem Punkt möchten wir auf beides eingehen und Sie darüber informieren.

Die Vorteile:

  • Hohe Nähgeschwindigkeit
  • Schnelle Arbeit
  • Schneiden, versäubern und abschneiden
  • Überflüssiger Stoff wird exakt an der Kante abgeschnitten
  • Unkomplizierte und schnelle Verarbeitung verschiedener Textilien
  • Perfekt für elastische Nähte (Jersey oder Badehose)
  •  Verschiedene Nähte möglich (flach oder glatt)
  • Bis zu fünf Fäden beim Einspannen möglich
  • Einstellung der Fadenlänge sowie Spannung möglich
  • Kein Kräuseln der Naht

Die Nachteile:

  • Nicht für alle Stoffe geeinigt
  • Knopflöcher können nicht genäht werden
  • Stopfen ist ebenfalls nicht möglich
  • Nähen von Kurven und Ecken sehr problematisch
  • Handhabung bedarf einer Übung
  • Anschaffungskosten sind höher als bei normaler Nähmaschine

Overlock-Nähmaschine Test: Testberichte von Verbraucherportalen.


Neben unserem Praxis-Test zu Overlock-Nähmaschinen, möchten wir Ihnen auch eine Überblick über weitere Overlock-Nähmaschinen Tests geben.  Daher haben wir uns einige Verbraucher-Webseiten angesehen.

Ist also auf den entsprechenden Verbraucherportalen ein Testbericht vorhanden werden wie auf diesen verweisen und Sie können Sich die besten Overlock-Nähmaschinen und Testsieger ansehen.

  • Stiftung Warentest: Nein, hier gibt es keinen Test.
  • ökoTest: Nein, bisher leider kein Test zu Overlock-Nähmaschinen  vorhanden.
  • etm-testmagazin.de:  Auch hier ist kein Overlock-Nähmaschinen Test online.
  • mamahoch2.de: Auf der Seite mamahoch2.de finden Sie einen Test zu der Overlock Gritzner 788.

(Quelle: https://www.mamahoch2.de )

  • diymode.de: Auf dieser Webseite gibt es Inhalte zu Overlock-Nähmaschinen.

(Quelle: https://www.diymode.de/)

(Stand: 11.06.2018)

Wer braucht eine Overlock-Nähmaschine?


Auf die Frage, wer eine Overlock Nähmaschine braucht, kann man keine genaue Antwort geben. Man kann sagen, dass jeder der gerne näht, eine Overlock Nähmaschine brauchen wird und es lässt sich genauso sagen, dass nur ein wahrer Profi, eine Overlock Nähmaschine schätzen wird.

Dennoch zeigt der Overlock Nähmaschine Test, dass man gewisse Übung im Umgang mit der Overlock Nähmaschine benötigt. Wie bereits erwähnt, benötigt man eine solche Nähmaschine, um die perfekte Naht hinzubekommen.

Nähen Sie zum Spaß bzw. ab und zu als Hobby, so werden Sie vorerst keine Overlock Nähmaschine benötigen. Haben Sie bereits Kenntnisse in der Materie erlangt, können Sie sich auf jeden Fall eine Overlock Nähmaschine gönnen, um auf „den professionellen Level“ zu steigen.

Mithilfe der Overlock Nähmaschine schaffen Sie perfekte Nähte, die Sie beim vernähen von Hosen, Jacken und allen anderen Kleidungsstücken benötigen werden. In der industriellen Produktion ist eine Overlock Nähmaschine nicht mehr wegzudenken, da man auf der einen Seite sehr viel Zeit für das Vernähen von Stoffecken verwenden würde und letztendlich nur sehr schwer, eine präzise und sauber verarbeitete Naht hinbekommen würde.

Somit setzt man bei der industriellen Kleidungsproduktion auf normale-, Coverlock- sowie Overlock Nähmaschinen, da man alle beim Nähen benötigt, um das perfekte Endresultat zu bekommen.

Was lässt sich mit einer Overlock Nähmaschine herstellen/machen? Was nicht?


Für Näharbeiten kommt eine Overlock Nähmaschine häufig zum Einsatz. Besonders, wenn es darum geht, Stoffe zu versäubern, damit diese nicht ausfransen, benutzt man eine solche Nähmaschine. Stoffe wie Fleece oder Cord neigen oft zum Ausfransen, deshalb ist eine Overlock Nähmaschine unersetzlich.

Ferner können Sie die Naht ziemlich eng verstellen, damit auch volle 100 Prozent der Baumwolle nicht ausfransen. Allerdings gibt es noch weitere Gründe, weshalb viele Näher und Näherinnen auf die Overlock Nähmaschine nicht verzichten können. Das sogenannte Arbeiten von zwei Schritten in einem ist eins der Gründe, weshalb sich viele für die Overlock Nähmaschine entscheiden.

Bei dem Arbeiten von zwei Schritten in einem werden gleichzeitig zwei Stofflagen zusammenvernäht und versäubert. In der Praxis bedeutet das so viel: Bei einem Kleidungsstück werden das Vorderteil und der Ärmel zusammengenäht und gleichzeitig versäubert die Nähmaschine die Nahtzugabe.

Um eine saubere und genaue Naht zu bekommen, können Sie mithilfe der Overlock Nähmaschine kleine Ungenauigkeiten abschneiden. Des Weiteren ist die Naht sehr gut für solche Kleidungsstücke wie Jersey geeignet, da die Naht dehnbar ist.

Ein Overlock Nähmaschine Test hat gezeigt, dass die Nähmaschine leider nicht alles kann. Zum Beispiel können Sie mithilfe der Overlock Nähmaschine keine Knopflöcher nähen. Darüber hinaus können Sie auch nicht Stopfen und auch nicht Heften. Außerdem können Sie vergessen Taschen, Blenden oder Schrägbänder mit dieser Nähmaschine anzunähen.

Möchten Sie mitten im Stoff anfangen zu nähen, können Sie das ebenfalls vergessen, wenn Sie eine Overlock Nähmaschine verwenden. Die Overlock ist dazu geeignet, um Ecken und Stoffkanten zu bearbeiten. Sie müssen auch beachten, dass das Annähen von Reißverschlüssen ebenfalls nicht möglich ist.

Somit eignet sich die Nähmaschine natürlich nicht für alle Aufgaben und ist in ihrer Funktionalität auf einige Gebiete beschränkt. Daher sollten Sie vor dem Kauf genau abwiegen, was Sie nähen möchten und wofür Sie eine Nähmaschine überhaupt benötigen.

Die Sticharten von Overlock Nähmaschinen


Die 3-Fäden-Naht:

Für diese Naht benötigen Sie eine Nadel und drei Fäden. Die meisten Overlock Nähmaschinen sind in der Lage, diese Naht zu erstellen. Die 3-Fäden-Naht kann in verschiedenen Breiten ausgeführt werden. Außerdem handelt es sich bei der 3-Fäden-Naht um eine der bekanntesten Nähte für die Overlock Nähmaschine, da die Naht zuverlässige Säume bietet.

Die 4-Fäden-Naht:

Man unterscheidet hierbei zwischen der 4-Faden-Stretch-Sicherheitsnaht und der 4-Faden-Sicherheitsnaht.

Die 4-Faden-Stretch-Sicherheitsnaht erstellt man mit zwei Nadeln und vier Fäden. Möchten Sie schwere- und gleichzeitig Stoffe, die sich leicht dehnen lassen vernähen, müssen Sie diese Naht anwenden. Für einen neuen Bikini oder ein winterliches Strickkleid ist diese Naht ideal geeignet. Des Weiteren ist die Naht sehr elastisch und hält die Stoffe stark zusammen.

Die 4-Faden-Sicherheitsnaht ist eine sehr robuste Naht, die aus 2 Faden und einem Doppelkettenstich besteht. Sie nähen bei dieser Fadenart mit vier Fäden. In einem Arbeitsgang werden die Stoffe gleichzeitig versäubert und zusammengenäht.

Der Rollsaum:

Möchten Sie einen schönen und schmalen Rollsaum erstellen, müssen Sie diese Fadenart anwenden. Kreiert wird die Fadenart aus einer Nadel und 3 Fäden. Besonders schön sehen Rollsäume bei sommerlicher Kleidung, wie T-Shirts oder Röcken aus.

Die Flatlocknaht:

Sie erstellen diese Naht mit einer Nadel und drei Fäden. Man nennt die Flatlocknaht auch Stumpfnaht. Der Grund für diese Bezeichnung liegt beim Nähen, da mithilfe dieser Fadenart besonders viele Strümpfe genäht werden.

Der Doppelkettenstich:

Kreiert wird diese Fadenart mit einer Nadel und zwei Fäden. Der sogenannte Geradstich wird unterhalb der Materialkante eingesetzt. Dadurch wird ein ordentliches Versäubern des Materials möglich.

Ausstattung & Zubehör


Der Differentialtransport:

Die Overlock Nähmaschine ist in der Regel mit einem Differentialtransport ausgestattet. Unter dem Nähfuß besitzt eine Overlock Nähmaschine zwei soggenante Transporteure, die für die Geschwindigkeit zuständig sind. Der Differentialtransport hilft Ihnen dabei, die Geschwindigkeit für das jeweilige Material so einzustellen, dass Sie damit richtig arbeiten können.

Der Differentialtransport kann im Laufe der Zeit kaputtgehen und da müssen Sie sich an ein Zubehörladen wenden.

Bei einigen Overlock Nähmaschinen lässt sich der Differentialtransport austauschen. Je mehr und je öfter Sie nähen, desto mehr ist der Differentialtransport von Abnutzungserscheinungen geplagt. Damit Ihre Stoffe samt und weich bearbeitet werden können, ohne verzogen zu werden, sollten Sie rechtzeitig den Differentialtransport wechseln oder wechseln lassen.

Das Obermesser:

Für das Abschneiden der Stoffe ist das Obermesser verantwortlich. Das Messer kann ebenfalls im Laufe der Zeit abnutzen bzw. stumpf werden. Daher ist es empfehlenswert das Obermesser bei dem ersten Anzeichen, dass es stumpf wird, zu wechseln. Machen Sie das nicht, so werden Sie enorme Probleme beim Schneiden bekommen und das beeinträchtigt ziemlich stark das Nähen.

Die Fadenspannung:

Jeder Stich benötigt logischerweise eine andere Spannung. Die Spannung wird durch die sogenannte Fadenspannungsautomatik gewährleistet. Die Fadenspannungsautomatik kann ebenfalls kaputtgehen und muss dann ausgewechselt werden. Das nötige Zubehör (Federn, Schrauben und co.) bekommen Sie in jedem Zubehörladen für Nähmaschinen.

Sollten Sie nicht in der Lage sein, die Fadenspannungsautomatik selbstständig zu wechseln, dann wenden Sie sich an einen autorisierten Spezialisten, der Ihnen beim Wechsel helfen wird.

Wieviel muss ich in eine Overlock Nähmaschine investieren?


Der Overlock Nähmaschine Test zeigt, dass Sie bereits für 200 Euro eine relativ gute Overlock Nähmaschine kaufen können. Die Preisgestaltung fällt allerdings sehr unterschiedlich aus, da es sehr viele Hersteller gibt, die zu verschiedenen Preise, verschiedene Modelle anbieten.

Entscheiden Sie sich für eine qualitativ hochwertige Overlock Nähmaschine, wird diese problemlos 20 Jahre funktionieren. Heutzutage sollten Sie mit einem Preis zwischen 170 bis ungefähr 400 Euro für eine Overlock Nähmaschine rechnen.

Am Anfang machen Sie mit einem billigeren Modell nichts falsch, da (falls Sie Anfänger sind) Sie mit einem kostengünstigeren Modell nichts falsch machen können. Natürlich kann die Qualität solcher „Billigmodelle“ sehr schlecht sein und die Nähmaschine kann bereits nach nur einem oder ein paar Jahren, den Geist aufgeben.

Allerdings muss eine günstige Overlock Nähmaschine nicht gleichzeitig heißen, dass sie minderwertig ist und nicht lange halten wird.

Somit liegt der ungefähre und akzeptable Preis für eine gute Overlock Nähmaschine bei plus/minus 200 Euro.

Wo kann man eine gute Overlock Nähmaschine kaufen?


Immer mehr Menschen, die nach einer Overlock Nähmaschine suchen, fragen sich, wo man am besten eine Overlock Nähmaschine kaufen sollte? Die Antwort auf diese Frage ist ziemlich eindeutig, nämlich im Internet in diversen Online Shops.

Gerne können Sie auch auf das Angebot in diversen Läden greifen, dennoch sollten Sie das Internet vorziehen, da Sie im Internet deutlich mehr Transparenz haben. Heutzutage profitieren Sie im Internet von den sogenannten Kundenrezensionen oder Kundenbewertungen. Die Kundenbewertungen werden von echten und unabhängigen Käufern verfasst, die ihre Meinung über das Produkt mit der ganzen Welt teilen wollen. Sie als Kunde haben die Möglichkeit, sich die Kundenbewertung durchzulesen und sich eine eigene Meinung zu dem Produkt zu machen.

Gefällt Ihnen, was die Kunden über das Produkt schreiben, können Sie sich das Produkt kaufen. Sehen Sie wiederum, dass das Produkt schlechte Bewertung erhalten hat, so können Sie die Finger davon lassen.

Des Weiteren spielt der Preis eine große Rolle. Im Internet müssen Online Shops gegeneinander auf einer kleinen Fläche antreten und sich sozusagen gegeneinander beweisen. Daher sind die Online Shops dazu gezwungen, die Preise entsprechend anzupassen, damit mehr Kunden bei Ihnen einkaufen. Somit entstehen niedrigere Preise als im normalen Handel und Sie als Kunde profitieren von dem Ganzen.

Ferner haben Sie als Käufer einer Overlock Nähmaschine im Internet die gleichen Rückgabebedingungen wie im Offline-Handel auch. Daher brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen, dass wenn mit der Overlock Nähmaschine etwas nicht stimmen sollte, Sie das Produkt nicht umtauschen können.

Somit lässt sich sagen, dass Sie beim Kauf einer Overlock Nähmaschine im Internet nur profitieren können, da Sie gleichzeitig Geld sparen und bequem zu Hause von Ihrem Schreibtisch aus bestellen können.

Wie funktioniert eine Overlock Nähmaschine?


Die Overlock Nähmaschine kann gleichzeitig mit vier Fäden arbeiten. Die Faden haben alle ihre Namen: Obergreiferfaden, Untergreiferfaden sowie zwei Nadelfäden.

Mit zwei Nadelfäden wird der Obergreiffaden mit dem Untergreiffaden verbunden und es wird eine Schlinge gebildet. Das integrierte Messersystem schneidet die Stoffkanten vorher aus. Ein Transporteur und ein Nähfuß sind ebenfalls, wie bei der normalen Nähmaschine enthalten.

Die Overlock Nähmaschine arbeitet deutlich schneller und effizienter als die normale Nähmaschine. Besonders gut geeignet ist die Overlock Nähmaschine für das Zusammennähen von zwei Stoffen und dem Erstellen einer sauberen Naht. Hauptsächlich für elastische Stoffe wird die Overlock Nähmaschine benutzt.

Versäubern der Materialien gehört ebenfalls zu den wichtigen Aufgaben einer Overlock Nähmaschine. Des Weiteren haben Sie die Möglichkeit zwischen vielen verschiedenen Sticharten bzw. Fadenarten zu unterscheiden (siehe Oben). Ja nach dem, welches Stoff genäht werden soll, muss die passende Fadenart verwendet werden.

Welches Overlock Nähmaschinen-Hersteller sind führend?


Bevor Sie eine Overlock Nähmaschine kaufen, sollten Sie wissen, welche Herstelle führend sind.
Zu den führenden Herstellern gehört Singer. Singer ist dafür bekannt, seit Jahrzehnten teure und vor allem qualitativ hochwertige Nähmaschinen herzustellen. Entscheiden Sie sich für eine Maschine aus dem Hause Singer, werden Sie sicherlich nicht enttäuscht werden.

Des Weiteren können Sie sich für eine Overlock Nähmaschine der Marke Gritzner entscheiden. Gritzner stellt etwas preiswertere Overlock Nähmaschinen als Singer her. Dennoch unterscheiden sich die Nähmaschinen von Singer und Gritzner kaum in der Qualität. Daher, wenn Sie Wert darauf legen, etwas Geld zu sparen, sollten Sie sich für eine Nähmaschine aus dem Hause Gritzner entscheiden.

Die 10 beliebtesten Overlock Nähmaschinen.

W6 WERTARBEIT N 454D Overlock Nähmaschine (4-Faden, 3-Faden, Rollsaum, Differentialtransport und Abschneidefunktion) weiß
  • Differential-Transport stufenlos verstellbar. Abstimmung auf jede Stoffart möglich
  • Nähen, schneiden und versäubern in einem Arbeitsgang
  • 3 oder 4 Fäden verfügbar je nach verwendeter Naht
MEDION MD 14302 elektrische Nähmaschine, 1000rpm (+100/-50), Stichlänge 1,0-5mm, Teleskopfadenführung, Fußanlasser, Tragegriff, weiß
  • Overlock Nähmaschine MD 14302 von MEDION zum Schneiden, Nähen und Versäubern in einem Arbeitsgang mit Differentialtransport, Schnappfußautomatik und separat einstellbarer Fadenspannung
  • Kreativ und komfortabel: Der Differentialtransport sorgt für die optimale Präzision beim Führen des Stoffes. So verhindern Sie ganz einfach Kräuseln oder verzogene Nähte.
  • Rund geschlossene Kleidungsstücke nähen: Die Overlock Nähmaschine von MEDION repariert mit ihrem flexiblen Freiarm selbst Löcher in Hosentaschen oder Hosenbeinen.
Angebot
Gritzner Overlock Nähmaschine 788
  • Marke: Gritzner.
  • 4 Faden Overlock.
  • Integrierter Rollsaum.
Angebot
MEDION MD 16600 Overlock Nähmaschine (90 Watt Leistung, Nähleistung von 1300 rpm) weiß
  • Diese MEDION Overlock Nähmaschine bietet alles, was ein Näherherz benötigt. Mit einer Leistung von 90 Watt, einer Nähleistung von 1300 rpm sind perfekte Nähte in kürzester Zeit garantiert.
  • Durch den verstellbaren Differential-Transport du die beiligenden verschiedenen Nadeltypen ist eine Abstimmung auf fast jede Stoffart möglich und Sie können über den Fussregler ganz nach Ihrem...
  • Allgemeines: Leistung 90 Watt Nähleistung 1300rpm (+100/-50), Nählicht 15 Watt, Schnittbreite: Links: ca. 7mm, Rechts: ca. 4 mm, Stichlänge 1,0-5mm, Netzbetrieb: 230V-50Hz
Brother Overlock 1034DX + Nähmaschinen Dealer Paket
  • Kostenloser Kundendienst innerhalb 3 Jahre ab Kaufdatum inklusive
  • Kostenloser DHL Hin- und Rückversand
  • Farbkodierte Fadenführung
Singer 14SH754 Sewing Machines
  • Singer Overlock-Nähmaschine 14SH754 - Freiarm
  • 1300 Stiche pro Minute
  • Stichprogramme: 2-, 3- und 4-Faden-Überwendlichnaht, 2-Faden-Overlocknaht, 3-Faden-Flatlocknaht, 3-Faden-Rollsaumnaht
Brother Overlock 1034DX verbesserte Version 2018
  • FARBKODIERTE FADENFÜHRUNG: Die farbcodierte Fadenführung ermöglicht Ihnen ein leichtes Einfädeln der Maschine. Die farbigen Markierungen helfen Ihnen auch bei der Eistellung der richtigen...
  • DIFFERENTIALTRANSPORT: Der Differentialtransport sorgt stets für wellenfreie Nähte bei Strickwaren und für kräuselfreie Nähte bei feinen Stoffen. Je nach Einstellung zwischen 0.6 und 2 können...
  • STANDARD NÄHFUß: Der Standard Nähfuß der Brother 1034DX ist ideal zum Versäubern einzelner Stofflagen und zum Fertigen von Overlocknähten und Rollsäumen geeignet. In einem Arbeitsgang wird die...
Angebot
VERITAS Elastica Overlock Nähmaschine – Legendäre Nähmaschinen seit 1894
  • 4,3,2-Faden-Overlockmaschine
  • Näht, säumt und schneidet in einem Arbeitsschritt
  • Gute Grundeinstellung - sowohl für Anfängerinnen als auch erfahrene Näherinnen geeignet
Angebot
Singer Overlock Nähmaschine Professional 5
  • Singer Professional 5 Overlockmaschine